ROUNDUP: Deutsche Bank rechnet für 2015 mit 6,7 Milliarden Euro Verlust

ROUNDUP: Deutsche Bank rechnet für 2015 mit 6,7 Milliarden Euro Verlust

WKN: 850628 ISIN: US46625H1005 JPMorgan Chase & Co.

86,30 EUR
0,80 EUR 0,93 %
21.02.2017 - 18:58
20.01.2016 21:00:40

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank rechnet für 2015 mit einem schweren Verlust von 6,7 Milliarden Euro nach Steuern. Das teilte das Geldinstitut überraschend am Mittwoch in Frankfurt in einer Ad-hoc-Mitteilung mit. Grund sind milliardenschwere Abschreibungen im Investmentbanking und im Privatkundengeschäft sowie hohe Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten und Jobabbau. Analysten hatten mit weniger Minus gerechnet.

Es ist der größte Jahresverlust für den deutschen Branchenprimus und der zweite seit 2008. In der Finanzkrise hatte die Deutsche Bank erstmals in einem Gesamtjahr rote Zahlen geschrieben und rund 3,9 Milliarden Euro Verlust gemacht.

Für 2014 hatte die Deutsche Bank noch rund 1,7 Milliarden Euro Gewinn ausgewiesen - mehr als doppelt so viel wie ein Jahr zuvor. Aktuell läuft aber die US-Konkurrenz der Deutschen Bank davon: JPMorgan (JPMorgan ChaseCo), Citigroup, Morgan Stanley, Bank of America und Wells Fargo (Wells FargoCo) vermeldeten sämtlich Milliardengewinne für 2015./bvi/DP/stb

Banner

Aktien in diesem Artikel

Bank of America Corp. 23,41 2,05% Bank of America Corp.
Citigroup Inc. 57,23 0,00% Citigroup Inc.
Deutsche Bank AG 18,59 0,49% Deutsche Bank AG
JPMorgan Chase & Co. 86,30 0,93% JPMorgan Chase & Co.
Morgan Stanley 43,32 0,00% Morgan Stanley

Aktienempfehlungen zu JPMorgan Chase & Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
11.01.17 JPMorgan Chase & Buy UBS AG
10.01.17 JPMorgan Chase & Neutral Citigroup Corp.
03.01.17 JPMorgan Chase & overweight Barclays Capital
05.12.16 JPMorgan Chase & buy Deutsche Bank AG
09.11.16 JPMorgan Chase & Neutral Robert W. Baird & Co. Incorporated
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit