UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ROUNDUP/Lichtblick nach Opel-Aus in Bochum: Post baut Paketzentrum mit 600 Jobs

WKN: 555200 ISIN: DE0005552004 Deutsche Post AG
24,43 EUR
-2,01 EUR -7,59 %
24.06.2016 - 17:56

BOCHUM (dpa-AFX) - Lichtblick für Bochum gut ein Jahr nach der Schließung der Opel-Autofertigung: Die Deutsche Post baut auf dem ehemaligen Werksgelände ein großes Paketzentrum mit rund 600 Arbeitsplätzen. Sie will insgesamt eine dreistellige Millionensumme investieren, sagte der Post-Betriebschef für das Brief- und Paketgeschäft, Uwe Brinks, am Freitag bei einer Pressekonferenz. Die Kaufverträge mit der Bochumer Entwicklungsgesellschaft waren bereits einige Tage vorher unterschrieben worden.

Auch Opel nimmt Geld in die Hand. Der Autobauer will in den nächsten Tagen Einzelheiten zu einem 60 Millionen Euro teuren Neubau seines europaweiten Ersatzteilzentrums am Bochumer Standort bekanntgeben. Opel hatte das Personal in dem Ersatzteilzentrum bereits von gut 400 auf 700 Mitarbeiter aufgestockt und dabei teils auch ausgeschiedene Beschäftigte aus der Autoproduktion übernommen.

Der Autobauer Opel hatte das Werk in Bochum Ende 2014 wegen Überkapazitäten geschlossen. Für die zuletzt gut 3000 Beschäftigten verlief die Suche nach neuen Jobs bisher mühsam, wie die zuständige Transfergesellschaft vor kurzem bilanzierte.

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) sprach von einer guten Nachricht für die Stadt. Das Paketzentrum und das zentrale Opel-Ersatzteillager auf dem Gelände würden als Ankerinvestoren weitere Ansiedlungen nach sich ziehen. "Das ist erst der Anfang."

Der Bau des Paketzentrums soll nach der Sanierung und Aufbereitung des Geländes im Sommer 2017 beginnen, mit der Inbetriebnahme wird für 2019 gerechnet. Die Post übernimmt mit 140 000 Quadratmetern etwa ein Drittel der industriell und gewerblich nutzbaren Fläche an dem Standort am ehemaligen Opelwerk. "Ab 2019 bekommen die Bochumer ihre Weihnachtspakete über das neue Zentrum", sagte Brinks.

Das Gelände des ehemaligen Opelwerkes wird in den kommenden Jahren in drei Bauabschnitten entwickelt. Der Standort soll vor allem kleine und mittlere Unternehmen mit Technologieschwerpunkt anziehen, die die Nähe zur Bochumer Universität suchen. Schon jetzt - ein Jahr vor der baureifen Übergabe der Grundstücke - seien über 30 Prozent der Gewerbefläche verkauft, sagte der Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft "Bochum Perspektive 2020", Enno Fuchs.

Für die Post ist das Paketzentrum ein wichtiger Zugang zu einer der am dichtesten besiedelten Regionen Europas, wie Brinks betonte. Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (SPD) zeigte sich zufrieden, dass die Erschließung des Riesengeländes schnell beginne und dass ein renommierter Konzern zu den ersten Käufern zähle.

Die künftigen Beschäftigten können zumindest bei einfachen Tätigkeiten allerdings nicht mit Löhnen wie einst im Autowerk rechnen. Die Tarife der Post lägen deutlich über dem Mindestlohn, aber mit den Metalltarifen könnten sie nicht mithalten, sagte der Post-Manager Brinks./rs/DP/jha

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Post AG 24,56 -7,01% Deutsche Post AG
General Motors 26,29 0,18% General Motors

Aktienempfehlungen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.06.16 Deutsche Post Neutral UBS AG
17.06.16 Deutsche Post overweight Morgan Stanley
25.05.16 Deutsche Post Neutral JP Morgan Chase & Co.
18.05.16 Deutsche Post buy equinet AG
13.05.16 Deutsche Post buy equinet AG
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit