25.03.2016 15:26:40

ROUNDUP: Marke von 1000 Beschäftigten bei Solarworld in Arnstadt übersprungen


ARNSTADT (dpa-AFX) - Zwei Jahre nach Übernahme des Produktionsstandorts beschäftigt der Solartechnik-Konzern Solarworld in Arnstadt mehr als 1000 Mitarbeiter. Es habe Neueinstellungen gegeben, auch im Zusammenhang mit der Aufnahme der Produktion von Siliziumblöcken (Ingots), sagte eine Firmensprecherin auf Anfrage. Vor einem Jahr hatte Solarworld die Zahl der Beschäftigten noch mit 830 angegeben. Nun sind es laut Firmensprecherin 1060. "Wir arbeiten unter Volllast." Das Werk laufe im Vier-Schicht-Betrieb. Die Solarworld AG (Bonn) hatte im März 2014 von Bosch Solar den Fabrikkomplex in Arnstadt übernommen.

Dort fertigt das Unternehmen vor allem Solarzellen und -module. Die Aufnahme der Produktion von Siliziumblöcken, aus denen die Scheiben für Solarzellen geschnitten werden, hatte der Vorstand im März vor einem Jahr angekündigt. Das Projekt sei bereits kurz danach umgesetzt worden, sagte die Firmensprecherin. Solarworld verfügt damit nach eigenen Angaben im Konzern über alle Produktionsstufen vom Rohstoff Silizium bis zum Solarstrommodul. Fertigungsstandorte sind neben Arnstadt Freiberg in Sachsen sowie Hillsboro in den USA.

Mitte März hatte der Vorstand angekündigt, Solarworld werde 2016 wieder mit Gewinn arbeiten. Nach den Prognosen soll der Absatz um mehr als ein Fünftel steigen. Angepeilt werde ein Umsatz von bis zu einer Milliarde Euro und ein Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) im niedrigen zweistelligen Millionenbereich. 2015 wurde noch ein operativer Verlust von gut vier Millionen Euro verbucht./ro/DP/he

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

SolarWorld 7,21 2,68% SolarWorld

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit