ROUNDUP: Salzgitter schreibt erstmals seit 2011 wieder Gewinn

ROUNDUP: Salzgitter schreibt erstmals seit 2011 wieder Gewinn

WKN: 620200 ISIN: DE0006202005 Salzgitter

41,50 EUR
0,52 EUR 1,27 %
20.10.2017 - 17:59
27.01.2016 19:10:40

SALZGITTER (dpa-AFX) - Deutschlands zweitgrößter Stahlkonzern Salzgitter hat erstmals seit 2011 wieder ein positives Jahresergebnis erwirtschaftet. Damit ist das Unternehmen aus dem Gröbsten raus: Salzgitter kämpft seit langem mit dem durch die hohen Überkapazitäten in Europa ausgelösten Preisdruck in der Branche. Das Management reagierte darauf mit einem harten Sparkurs.

Der Vorsteuergewinn lag 2015 bei 12 Millionen Euro, wie der MDax-Konzern (MDAX) am Mittwochabend nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Dazu beigetragen hat den Angaben zufolge auch ein positiver Beitrag aus der Beteiligung am Kupferkonzern Aurubis. Salzgitter hält 25 Prozent an dem Unternehmen aus Hamburg. Salzgitter-Aktien legten nachbörslich um etwas mehr als ein halbes Prozent zu.

Damit traf der Konzern seine Mitte Januar gesenkte Prognose. Ein Jahr zuvor hatte Salzgitter vor Steuern noch einen Verlust von 15,2 Millionen Euro ausgewiesen. Der Außenumsatz ging hingegen um etwa 4 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro zurück. Analysten hatten hier zuletzt etwas mehr erwartet. Die finanzielle Basis sei weiterhin sehr solide, hob der Konzern hervor. Weitere Details will der Konzern am 26. Februar veröffentlichen.

Aus dem Aurubis-Engagement erwartet der Stahlkonzern einen positiven Ergebnisbeitrag in Höhe von 21 Millionen Euro. Dem stehen allerdings Belastungen von 74 Millionen Euro aus der Neuzustellung eines Hochofens im Hüttenwerk Salzgitter und aus bilanziellen Einmaleffekten gegenüber. Mitte Januar hatte der Konzern nach einem Urteil des Bundesfinanzhofes vor Belastungen in Millionenhöhe gewarnt. Bei der Entscheidung ging es um Änderungen der steuerlichen Behandlung von Dividendenerträgen bei Wertpapierleihen.

Zuvor hatte der Kupferhersteller Aurubis bereits einen ersten Einblick in seine Quartalsbilanz gegeben. Wegen niedrigerer Kupfer- und Edelmetallpreise ist der Konzern schwach in das neue Geschäftsjahr (2015/16) gestartet./jha/das

Aktien in diesem Artikel

Salzgitter 41,71 1,56% Salzgitter

Aktienempfehlungen zu Salzgitter

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
20.10.17 Salzgitter Neutral UBS AG
16.10.17 Salzgitter Neutral Citigroup Corp.
16.10.17 Salzgitter buy Deutsche Bank AG
12.10.17 Salzgitter Neutral BNP PARIBAS
26.09.17 Salzgitter neutral Morgan Stanley
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit