ROUNDUP: Wacker Chemie bleibt auf Kurs für Jahresziel - Chemiegeschäft stark

ROUNDUP: Wacker Chemie bleibt auf Kurs für Jahresziel - Chemiegeschäft stark

WKN: WCH888 ISIN: DE000WCH8881 WACKER CHEMIE AG

83,81 EUR
-0,42 EUR -0,50 %
25.08.2016 - 07:55
29.10.2015 13:46:40

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Spezialchemiekonzern Wacker Chemie hat auch im dritten Quartal von einer starken Nachfrage im Chemiegeschäft profitiert und den Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt. Der Gewinn ging wegen geringerer Sonderzahlungen aber auf 58,2 Millionen Euro zurück, wie der MDAX-Konzern am Donnerstag mitteilte. Zahlungen im Zusammenhang mit der Auflösung von langfristigen Verträgen für Solarsilizium hatten den Gewinn vor einem Jahr auf 119 Millionen Euro getrieben. Der Umsatz kletterte im dritten Quartal dank einer starken Nachfrage und der Euro-Schwäche um 10 Prozent auf 1,36 Milliarden Euro.

Sowohl das Chemie- als auch das Halbleitergeschäft Siltronic wuchsen deutlich. Wegen niedrigerer Preise ergab sich im Reinstsiliziumgeschäft ein etwas geringerer Zuwachs.

"Zweifellos sind die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den vergangenen Monaten auch für uns deutlich schwieriger geworden", sagte Konzernchef Rudolf Staudigl laut Mitteilung. Die breite Aufstellung des Konzerns sei aber "eine große Stärke". Das gut laufende Chemiegeschäft habe wesentlich dazu beigetragen, die Herausforderungen in der Solar- und Halbleiterindustrie auszugleichen und abzufedern, betonte der Manager. Wacker sei auf einem guten Kurs, um die Ziele für 2015 zu erreichen.

Im laufenden Jahr soll der Umsatz demnach weiter um rund zehn Prozent klettern und damit erstmals die Schwelle von fünf Milliarden Euro übertreffen. Das operative Ergebnis (Ebitda) dürfte dabei auf bereinigter Basis leicht steigen. Der Gewinn werde wegen geringerer Sondererträge aber etwas niedriger ausfallen.

Am Markt kamen die Zahlen sehr gut an. Wacker-Aktien setzten sich mit einem Kurssprung von 6,7 Prozent an die MDax-Spitze. Analysten und Händler zeigten sich in ersten Reaktionen positiv überrascht. Wacker habe die Erwartungen beim operativen Gewinn des dritten Quartals "schön übertroffen", sagte ein Börsianer. Laut DZ Bank-Analyst Peter Spengler brachte der Quartalsbericht aber keine größeren Überraschungen.

Im Juni hatte Wacker seine Halbleitertochter Siltronic an die Börse gebracht. Wacker hält aber noch mehr als die Hälfte an dem Wafer-Hersteller. In den USA steckt der Konzern derzeit viel Geld in eine neue Produktionsanlage für Reinstsilizium./jha/men

Aktien in diesem Artikel

WACKER CHEMIE AG 83,80 -0,76% WACKER CHEMIE AG

Aktienempfehlungen zu WACKER CHEMIE AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.08.16 WACKER CHEMIE Neutral Credit Suisse Group
03.08.16 WACKER CHEMIE kaufen DZ BANK
03.08.16 WACKER CHEMIE buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.08.16 WACKER CHEMIE Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.07.16 WACKER CHEMIE Neutral JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit