RATIONAL Aktie [WKN: 701080 / ISIN: DE0007010803]

29.10.2014 14:15:30

Großküchenbauer

Rational-Aktie legt nach Zahlen kräftig zu - Warum Anleger jetzt einsteigen können


Überraschend starke Quartalszahlen haben die Aktien des Großküchen-Ausstatters Rational am Mittwoch beflügelt. Sie zogen um bis zu 5,4 Prozent auf 250,00 Euro an und lagen damit an der SDax-Spitze. Kräftige Zuwächse in Europa haben bei dem Unternehmen Rückgänge in Russland und in Übersee mehr als wettgemacht.

"Die hervorragenden Zahlen für das dritte Quartal unterstützen unsere Erwartungen einer Dividende von zwölf Euro je Aktie - einschließlich Sonderdividende von fünf Euro", sagte DZ-Bank-Analyst Markus Turnwald. Angesichts der Zahlen sieht der Experte die Möglichkeit, seine Gewinnprognosen für Rational anzuheben, zumal das vierte Quartal traditionell das stärkste sei. Die Commerzbank hob das Kursziel in Reaktion auf die Bilanz auf 241 von 235 Euro an.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) kletterte in den ersten neun Monaten um 15 Prozent auf 99,2 Millionen Euro, wie der Konzern aus dem bayerischen Landsberg am Lech am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz wuchs um sieben Prozent auf 352,7 Millionen Euro. Für 2014 bekräftigte Vorstandschef Peter Stadelmann die Prognose, wonach Umsatz und Ergebnis weiter wachsen sollen. "Wir werden den Pfad, den wir beschritten haben, 2015 weiter fortsetzen", sagte er zu Reuters.

Weil Essen außer Haus und damit der Verkauf von Kochautomaten recht unabhängig von der Konjunktur ist, legte Rational von Januar bis September im kriselnden Europa kräftig zu. In Großbritannien kam Rational nach eigenen Angaben ein im Februar verabschiedetes Gesetz zugute, wonach Erst- und Zweitklässler ein kostenloses Mittagessen bekommen. In der Folge statteten viele Schulen ihre Küchen mit Geräten der Bayern aus. In Russland dagegen lag das Geschäft rund 25 Prozent unter dem Vorjahresniveau, sagte Stadelmann. Dort verkaufte Rational 2013 knapp 4.000 von insgesamt 50.000 Geräten. Auch die Rubel-Schwäche wirkte sich negativ aus.

In Amerika und Asien, wo Rational eigentlich kräftig wachsen will, gingen die Umsätze in den ersten neun Monaten um acht und zehn Prozent zurück. Dort liefen die Geschäfte mit Restaurantketten schlechter. Stadelmann erläuterte, die Schnellimbiss-Kette KFC eröffne im Moment weniger neue Lokale, weil sie noch immer mit einem Lebensmittelskandal kämpfe. In China soll ein Lieferant Gammelfleisch an große Restaurantketten verkauft haben. Der Rational-Chef sagte weiter, die Vereinigten Staaten sollen in Zukunft der wichtigste Markt des Konzerns sein. Wenn die Angebote der Fast-Food-Lokale weiter über bloße Burger hinausgingen, gebe es mehr Chancen, Rational-Geräte an Großküchen zu verkaufen. "Wir müssen in den USA noch ein bisschen Geduld haben. Irgendwann werden die Kunden aussterben, die ungesund essen wollen."

Stadelmann äußerte sich "sehr zufrieden" über die Zahlen der ersten neun Monate. Zum laufenden vierten Quartal wollte er keine Angaben machen. Er deutete aber an, dass dieses schwächer ausfallen könnte als das besonders starke Schlussquartal des Vorjahres. Üblicherweise macht Rational in den letzten drei Monaten des Jahres besonders gute Geschäfte, weil viele öffentliche Einrichtungen wie Krankenhäuser oder Schulen noch ihre Budgets ausschöpfen und neue Küchengeräte anschaffen.

Reuters

Auf Seite 2: Einschätzung der Redaktion

Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Rational AG

Nachrichten zu RATIONAL AG

mehr Nachrichten
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
BCG-Studie
Rational-Aktie, Sartorius und Co: Fünf Value-Titel mit intakten Aufwärtstrends
Die Boston Consulting Group hat ihre jährliche Rangliste der globalen Top-"Value Creators" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die Kurse und Dividenden besonders stark steigern konnten. BÖRSE ONLINE nennt fünf Titel, bei denen das Chartbild aus Anlegersicht noch mehr verspricht. » mehr
17.05.16 ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Rational auf 375 Euro - 'Hold' (dpa-AFX)
04.05.16 DGAP-News: RATIONAL AG startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2016 (News mit Zusatzmaterial) (dpa-AFX)
15.04.16 ANALYSE-FLASH: Baader Bank senkt Rational auf 'Sell' - Ziel hoch auf 432 Euro (dpa-AFX)
07.04.16 ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Rational auf 445 Euro - 'Hold' (dpa-AFX)
29.03.16 ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Ziel für Rational auf 445 Euro - 'Hold' (dpa-AFX)
22.03.16 Rational-Aktie: Küchenausrüster wächst kräftig und setzt auf Amerika (Börse Online)
22.03.16 DGAP-News: RATIONAL AG setzt weltweiten Wachstumskurs erfolgreich fort (dpa-AFX)
11.03.16 Fachmesse Internorga zeigt neue gastronomische Trends (dpa-AFX)

Aktienempfehlungen zu RATIONAL AG

mehr Aktienempfehlungen
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.05.16 RATIONAL Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.05.16 RATIONAL Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.05.16 RATIONAL Verkaufen Independent Research GmbH
06.05.16 RATIONAL Halten DZ-Bank AG
04.05.16 RATIONAL Halten Bankhaus Lampe KG

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 7,77 3,67% Commerzbank
RATIONAL AG 428,55 0,36% RATIONAL AG

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit