SPD-Fraktionsvize Schäfer: Griechenland nicht im Stich lassen

SPD-Fraktionsvize Schäfer: Griechenland nicht im Stich lassen
05.03.2016 08:18:39

BERLIN (dpa-AFX) - Vor dem EU-Sondergipfel am Montag zur Flüchtlingskrise hat SPD-Bundestagsfraktionsvize Axel Schäfer konkrete Hilfen für Griechenland gefordert. "Wir dürfen das von der Wirtschaftskrise arg gebeutelte Land nun nicht im Stich lassen", sagte Schäfer der Deutschen Presse-Agentur. Die EU-Staaten müssten alles unternehmen, um die humanitäre Situation der Flüchtlinge an der griechisch-mazedonischen Grenze zu entschärfen.

Weiter forderte der SPD-Europapolitiker, den schon im vergangenen Jahr verabschiedeten Aktionsplan mit der Türkei vollständig umzusetzen. Dazu müssten die Ankara zugesagten drei Milliarden Euro schnell in konkrete Projekte fließen. "Die türkische Regierung wird nur dann ihren Verpflichtungen nachkommen, wenn sie sich sicher sein kann, mit der zunehmenden Anzahl von Flüchtlingen nicht allein gelassen zu werden", sagte Schäfer.

Zu dem Sondergipfel am Montag wird auch der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu in Brüssel erwartet./tl/DP/zb

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit