AKTIE DER WOCHE

Schweizer Electronic-Aktie: Potenzial des Infineon-Deals wird noch unterschätzt

Schweizer Electronic-Aktie: Potenzial des Infineon-Deals wird noch unterschätzt

WKN: 623100 ISIN: DE0006231004 Infineon AG

22,46 EUR
0,28 EUR 1,28 %
20.10.2017 - 17:59
21.01.2015 08:02:00

Mit prozentual zweistelligem Kurspotenzial stellt die Aktie von Schweizer Electronic einen der Top-Werte für 2015 dar. Die Hightech-Schmiede aus Schwaben überzeugt nicht nur mit einer guten Bilanz, sondern ist sowohl auf spezialisierten Nischenmärkten wie auch im Massengeschäft dabei. Eine perfekte Ausgangslage. Inzwischen interessieren sich auch Global Player wie Infineon für das Unternehmen und steigen ein. Auch Kleinanleger sollten sich den Titel ansehen. Von Franz-Georg Wenner

Keine Frage, es gibt im Bereich der Small- und Mid-Caps genügend Werte auf dem heimischen Kurszettel, die eine attraktivere Kursentwicklung zeigen als die Papiere von Schweizer Electronic. Das vergangene Jahr war eine Nullnummer, die Aktien pendelten zwischen 17,50 bis 26 Euro und schlossen nahezu unverändert bei gut 20 Euro. Immerhin, im längerfristigen Zeithorizont seit Mitte 2013 hat sich der Kurs zeitweise mehr als verdoppelt. Grundsätzlich scheint die Börse aber das enorme Wachstumspotenzial noch längst nicht ausreichend eingepreist zu haben. Hier eröffnen sich für Anleger gute Möglichkeiten, sehr früh in einen Wachstumswert einzusteigen, bevor die Aktie mit einer Rally für Aufsehen sorgt.

Aufhorchen lässt bereits jetzt der Einstieg von Infineon. Wenn große Konzerne bei hochspezialisierten Nischenanbietern Anteile erwerben, sollten Anleger immer genau hinschauen. Aufgrund der hervorragenden Branchenkenntnisse erweisen sich die Beteiligungen nicht selten als cleverer Zukauf zu einem Zeitpunkt, wenn Investoren die langfristigen Wachstumsaussichten noch nicht richtig abschätzen können.

Mit der vor wenigen Wochen erfolgten Beteiligung über 9,4 Prozent baut Infineon die bereits seit Jahren bestehende Kooperation mit Schweizer Electronic weiter aus. "Die Systemgrenzen zwischen Leiterplatten und Halbleitern werden sich verändern und damit auch neue Geschäftsmodelle erfordern. Wir erwarten hier großes Wachstumspotenzial in einigen Jahren. Infineon ist bei Leistungshalbleitern technologisch führend und Schweizer führender Hersteller für Hochleistungs-Leiterplatten im Automobil- und Industriebereich. Dank ihrer hervorragenden Marktpositionen und guten Kundenbeziehungen passen unsere beiden Unternehmen sehr gut zusammen", fasste Marc Schweizer, Vorstandschef bei Schweizer Electronic, den Deal zusammen.

Auf Seite 2: Vorstoß in neue Dimensionen

Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Schweizer Electronic AG, Franz-Georg Wenner

Aktien in diesem Artikel

Infineon AG 22,47 0,72% Infineon AG
Schweizer Electronic AG 18,92 -0,45% Schweizer Electronic AG
Vietnam Holding LtdShs 2,01 -0,15% Vietnam Holding LtdShs

Aktienempfehlungen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
19.10.17 Infineon Halten DZ BANK
17.10.17 Infineon buy Merrill Lynch & Co., Inc.
16.10.17 Infineon buy Citigroup Corp.
13.10.17 Infineon Neutral Goldman Sachs Group Inc.
13.10.17 Infineon Underperform BNP PARIBAS
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.991,28
0,01%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit