BO-TITELGESCHICHTE

Siltronic-Aktie, S&T und Co.: Die besten deutschen Nebenwerte fürs Depot

Siltronic-Aktie, S&T und Co.: Die besten deutschen Nebenwerte fürs Depot

WKN: A1H6HN ISIN: DE000A1H6HN1 Derby Cycle AG

24.11.2016 11:40:00

Im Zuge der Unsicherheit über den Ausgang der US-Wahl sind auch viele deutsche Nebenwerte auf Tauchstation gegangen. Ein guter Zeitpunkt, um die Sterne unter den Small Caps günstig einzusammeln. BÖRSE ONLINE hat die 100 wichtigsten Aktien unterhalb der deutschen Auswahlindizes neu bewertet und 52 Kaufkandidaten gefunden. Viele davon präsentieren sich Ende November auf dem Deutschen Eigenkapitalforum in Frankfurt - der wichtigsten deutschen Investoren- und Analystenkonferenz. Von Christian Scheid

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel erschien am 10.11.2016 in Heftausgabe 45/2016

Das bisherige Jahr 2016 hatte es in sich an der Frankfurter Börse. Schon der Jahresstart war mit einem Minus von in der Spitze 19 Prozent im DAX der schlechteste seit 2008. Gründe gab es zuhauf: der drastische Verfall der Ölpreise, Sorgen um die Konjunktur in China, Unsicherheiten über den weiteren geldpolitischen Kurs der US-Notenbank sowie Anzeichen für ein Wiederaufflammen der Eurokrise.



Dank der Erholung der Ölpreise und der erneuten Lockerung der Geldpolitik durch die EZB ging es dann zwar beinahe ebenso schnell wieder bergauf, ehe das Brexit-Votum Ende Juni erneut zu Turbulenzen führte. Doch auch diese Verluste konnte der Leitindex schnell wieder wettmachen. Nach einer mehrmonatigen Seitwärtsbewegung sorgte zuletzt die Unsicherheit über den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl für neue Kursverluste.


Highflyer unter Druck



Nebenwerte standen in den vergangenen Tagen ebenfalls unter Druck. Dabei erwischte es auch Titel, die im bisherigen Jahresverlauf zu den Highflyern zählten. Beispiel Helma Eigenheimbau: Nach einer Klettertour von 45 auf 62 Euro hat der Small Cap innerhalb von wenigen Tagen fast die kompletten Jahresgewinne wieder eingebüßt. Ähnliche Verluste gab es bei den Aktien der IT-Unternehmen Datagroup und Norcom. Solche Phasen hatten in den vergangenen Jahren stets gute Einstiegsgelegenheiten eröffnet.

Die Turbulenzen sind für die Redaktion von BÖRSE ONLINE Grund genug, sich unter den 100 größten Aktien unterhalb der Indizes DAX, MDAX, TecDAX und SDAX auf die Suche nach Kaufgelegenheiten zu begeben. Langfristig hat sich gezeigt, dass Engagements in solche Nebenwerte höchst lukrativ sein können. Denn in der Regel handelt es sich um Unternehmen, die in Nischen tätig sind und sich dort führende Positionen erarbeitet haben. Das schlägt sich in einer überdurchschnittlichen Profitabilität nieder. Das Ergebnis unserer Analyse: Bei 62 Aktien sehen wir derzeit eine Einstiegsgelegenheit (siehe Tabellen Seite 4, 5 und 6).

Viele unserer Kaufkandidaten präsentieren sich vom 21. bis 23. November auf dem Deutschen Eigenkapitalforum. Auf der seit 1996 von der Deutschen Börse organisierten Veranstaltung berichten überwiegend börsengelistete Unternehmen verschiedenster Branchen über ihre Geschäftsentwicklung und präsentieren ihre aktuellen Finanzkennzahlen. Dieses Jahr sind mehr als 180 Gesellschaften dabei (siehe auch Seiten 7 bis 14). Hinzu kommen circa 2500 "1on1-Gespräche" mit institutionellen Investoren und Analysten.

Die Profis sind schon gespannt, welche Antwort Isra-Chef Enis Ersü dieses Mal parat hat, wenn er nach einer möglichen Übernahme seines Unternehmens gefragt wird. In den vergangenen Jahren stritt der Manager ein Verkaufsinteresse stets ab. Doch nach dem jüngsten Kursanstieg, der die Aktie in den dreistelligen Bereich nach oben führte, dürften die Spekulationen noch lauter sein als sonst. Fundamental ist der Kursanstieg durchaus untermauert. Denn der Spezialist für Oberflächeninspektionssysteme und Bildverarbeitungsprogramme (Machine Vision) wächst seit Jahren unabhängig von der Konjunkturentwicklung mit prozentual zweistelligen Raten und verbesserte dabei die operative Marge beständig - auf zuletzt stattliche 19,2 Prozent. Für einen Schuss Extrafantasie sorgt der mögliche Aufstieg in den TecDAX.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14 Weiter

Weitere Links:


Bildquelle: iStockphoto

Aktien in diesem Artikel

AURELIUS 52,99 -0,15% AURELIUS
Celesio AG 31,55 6,91% Celesio AG
DATAGROUP SE 39,60 0,49% DATAGROUP SE
Deutsche Börse AG 92,83 1,95% Deutsche Börse AG
Deutsche Post AG 38,22 0,39% Deutsche Post AG
Francotyp-Postalia Holding AG 4,99 0,67% Francotyp-Postalia Holding AG
General Electric Co. 19,97 0,02% General Electric Co.
Grammer AG 48,07 -3,68% Grammer AG
HELMA AG 44,50 -0,06% HELMA AG
Infineon AG 22,47 0,72% Infineon AG
innogy SE 39,49 0,13% innogy SE
Kontron AG 3,95 0,41% Kontron AG
Manz AG 36,29 -0,73% Manz AG
MBB SE 99,49 -2,08% MBB SE
Nemetschek SE 78,80 1,53% Nemetschek SE
Porsche Holding SE Vz 57,19 -1,28% Porsche Holding SE Vz
Senvion S.A. 11,74 0,26% Senvion S.A.
Siltronic AG 115,80 0,39% Siltronic AG
Singulus Technologies AG 9,86 2,49% Singulus Technologies AG
SLM Corp. 9,01 -6,57% SLM Corp.
SURTECO SE 24,85 0,20% SURTECO SE
TUI AG 14,95 0,83% TUI AG
Uniper 24,07 -0,02% Uniper

Nachrichten zu Derby Cycle AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
Keine Nachrichten verfügbar.

Aktienempfehlungen zu Derby Cycle AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.991,28
0,01%
TecDAX 2.486,53
-0,34%
MDAX 26.053,33
0,13%
SDAX 11.857,02
-0,11%
eb.rexx Government Germany 5.5-7.5 Performance 221,74
-0,30%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit