08.01.2016 18:04:39

'Spiegel': Schäuble erwirtschaftet 2015 Milliarden-Überschuss


BERLIN (dpa-AFX) - Der Bund hat im vergangenen Jahr aufgrund der guten Konjunktur nach Angaben des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" einen Haushaltsüberschuss von deutlich mehr als zehn Milliarden Euro erwirtschaftet. Dies hätten vorläufige Berechnungen des Bundesfinanzministeriums ergeben. Das Plus in der Kasse fiele damit fast doppelt so hoch aus wie noch im Herbst 2015 unterstellt.

Im Finanzministerium hieß es am Freitag in Berlin, der Haushaltsabschluss 2015 werde noch erstellt und stehe noch nicht fest. Endgültige Zahlen werden kommenden Woche erwartet.

Mit den Überschüssen füllt Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) eine Rücklage auf, mit der er von diesem Jahr an die Kosten der Flüchtlingszuwanderung bewältigen will. Weil der Finanzpuffer nun deutlich höher ausfällt als zunächst geplant, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Schäuble in diesem Jahr sein Ziel halten kann, keine neuen Schulden für den Bund aufzunehmen./sl/DP/fbr

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit