UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Syrische Opposition stellt Bedingungen für Gipfelteilnahme

Lausanne (Reuters) - Der Streit über die Teilnahme von Kurdengruppen gefährdet die für Freitag geplanten Friedengespräche für Syrien.

Der Ko-Chef des oppositionellen Syrischen Demokratierates, Haitham Manna, sagte der Nachrichtenagentur Reuters, seine Gruppe werde nicht teilnehmen, wenn die beiden kurdischen Anführer Saleh Muslim und Ilham Ahmed keine Einladung erhielten. "Ich gehe mit meinen Freunden oder gar nicht", sagte er am Mittwoch. Die bisherige Auswahl umfasse Gruppen, die von der Regierung in Moskau unterstützt würden. "Ich will kein Mitglied der russischen Delegation sein. Wir haben das Recht auf unsere eigene Delegation."

Muslim gehört zur Kurdenpartei PYD, die große Teile von Nordsyrien kontrolliert und von den USA militärisch unterstützt wird. Die Türkei betrachtet sie wiederum als Terrorgruppe. Außenminister Mevlüt Cavusoglu drohte am Dienstag, sein Land werde die Gespräche boykottieren, wenn die PYD teilnehme. Frankreichs Außenminister Laurent Fabius zufolge hat die PYD keine Einladung von den Vereinten Nationen (UN) zu den Verhandlungen in Genf erhalten. Aus französischen Diplomatenkreisen verlautete am Mittwoch, eine Beteiligung der PYD könnte das wichtigste Oppositionsbündnis sprengen. Es hatte sich jüngst in Saudi-Arabien gebildet und wollte im Laufe des Mittwochs über eine Teilnahme entscheiden.

Zunächst war offiziell nicht bekannt, wer eine der am Dienstag verschickten Einladungen der UN zu den Friedensgesprächen erhalten hat. Das Treffen ist das erste seiner Art seit zwei Jahren. In dem seit fast fünf Jahren anhaltenden Bürgerkrieg sind mehr als 250.000 Menschen getötet worden. Millionen Syrer sind auf der Flucht.

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit