Turbinenbauer MTU steigert Gewinn stärker als geplant

Turbinenbauer MTU steigert Gewinn stärker als geplant

WKN: 850471 ISIN: US0970231058 Boeing Co.

215,64 EUR
1,88 EUR 0,88 %
22.09.2017 - 17:53
16.02.2016 09:11:52

München (Reuters) - Der starke Dollar und gute Geschäfte mit der Wartung ziviler Flugzeugantriebe beflügeln den Triebwerksbauer MTU unerwartet kräftig.

Der Überschuss stieg im vergangenen Jahr auf vergleichbarer Basis um 21 Prozent auf 307 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. In Aussicht gestellt hatte der Vorstand 295 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis (Ebit) kletterte deutlich kräftiger als geplant um 15 Prozent auf 440 Millionen Euro, das war etwas mehr als von Branchenexperten erwartet.

"Die durchweg positiven Marktindikatoren erlauben es uns, die Messlatte für 2016 wieder ein Stück höher zu legen", erklärte Vorstandschef Reiner Winkler. Der Münchner Konzern profitiere davon, dass Flugzeugbauer wie Airbus oder Boeing hohe Auftragsbestände für Modelle hätten, an deren Antrieben MTU mitwirke. Zudem wachse der Markt für Triebwerke, die die Münchner bei Kunden instandhalten, überdurchschnittlich stark. Dass die Aufträge in Dollar abgerechnet werden, verleiht dem Konzern in Euro zusätzlichen Schub.

Winkler stellte deswegen für 2016 ein Umsatzwachstum um vier bis sechs Prozent auf 4,6 bis 4,7 Milliarden Euro in Aussicht. Eigentlich sollten die Erlöse bereits im abgelaufenen Jahr auf 4,6 Milliarden Euro klettern. Weil sich aber die Auslieferung von Triebwerken verschob, konnte MTU Aufträge nicht mehr im vergangenen Jahr abrechnen und fuhr lediglich ein Umsatzplus von 13 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro ein. Im laufenden Jahr sollen die Gewinne sollen ebenso stark steigen wie der Umsatz. Der Auftragsbestand legte im Schlussquartal nochmals zu, so dass MTU nun für fast drei Jahre ausgelastet ist.

Aktien in diesem Artikel

Airbus SE (ex EADS) 77,15 -0,44% Airbus SE (ex EADS)
Boeing Co. 215,64 0,88% Boeing Co.
MTU Aero Engines AG 132,35 0,99% MTU Aero Engines AG

Aktienempfehlungen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
04.08.17 Boeing Neutral UBS AG
31.07.17 Boeing overweight JP Morgan Chase & Co.
27.07.17 Boeing buy Jefferies & Company Inc.
27.07.17 Boeing Sector Perform RBC Capital Markets
21.07.17 Boeing buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit