US-Wirtschaft Ende 2015 um 1,4 Prozent gewachsen

US-Wirtschaft Ende 2015 um 1,4 Prozent gewachsen
25.03.2016 13:41:53

Washington (Reuters) - Die US-Wirtschaft ist zum Jahresende stärker gewachsen als angenommen.

Im vierten Quartal 2015 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf das Jahr hochgerechnet um 1,4 Prozent, wie das Handelsministerium am Freitag mitteilte. In einer vorläufigen Schätzzahl war zuvor ein Plus von 1,0 Prozent ermittelt worden.

Die US-Notenbank Fed hat zuletzt von einem moderaten Wachstum gesprochen. Sie signalisierte, dass sie nach der Zinswende vom Dezember die geldpolitischen Zügel in diesem Jahr nur noch behutsam anziehen wird. Experten rechnen nur noch mit zwei kleinen Schritten nach oben. Steigende Zinsen könnten die Konjunktur abwürgen. Die Turbulenzen an den Finanzmärkten zu Jahresbeginn und die Wirtschaftsabkühlung in China sowie der Verfall des Ölpreises haben die Fed vorsichtiger werden lassen.

Banner

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit