Umwelt-Staatssekretär Flasbarth: Deutschland spart mehr Treibhausgase

Umwelt-Staatssekretär Flasbarth: Deutschland spart mehr Treibhausgase

WKN: ENAG99 ISIN: DE000ENAG999 E.ON SE

8,33 EUR
0,10 EUR 1,17 %
30.08.2016 - 17:59
10.01.2016 15:27:39

BERLIN (dpa-AFX) - Deutschlands Umweltbilanz fällt besser aus als gedacht. Die CO2-Emissionen seien von 2013 auf 2014 um 4,6 Prozent zurückgegangen, berichtete das Online-Magazin "klimaretter.info" am Sonntag. Bislang sei das Umweltbundesamt von einem Rückgang um 4,3 Prozent ausgegangen - ein Unterschied von 10,1 Millionen Tonnen. Hauptgrund für die Korrektur ist dem Bericht zufolge die warme Witterung 2014 und ein verringerter Einsatz fossiler Energieträger in der Stromerzeugung. Für 2015 liegen noch keine genauen Zahlen vor.

Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth sprach vom zweitstärksten Rückgang überhaupt: "Abgesehen vom Krisenjahr 2009 hat es hierzulande nie eine stärkere Reduktion gegeben", sagte er dem Magazin. Ende 2014 lag die deutsche Treibhausfracht dem Bericht zufolge um 27,9 Prozent unter dem Niveau von 1990, nämlich bei 901,9 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent. Deutschland hat sich verpflichtet, seine Treibhausgas-Produktion bis 2020 um 40 Prozent unter das Niveau von 1990 zu senken./rh/DP/zb

Aktien in diesem Artikel

E.ON SE 8,31 1,46% E.ON SE
RWE AG St. 14,75 0,27% RWE AG St.

Aktienempfehlungen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
24.08.16 EON kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.08.16 EON Hold Commerzbank AG
23.08.16 EON overweight JP Morgan Chase & Co.
16.08.16 EON Neutral UBS AG
15.08.16 EON Underperform BNP PARIBAS
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit