UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Vatikan - Papst-Äußerungen über Trump nicht persönlich gemeint

19.02.2016 17:16:53

Vatikan (Reuters) - Papst Franziskus hat seine Äußerungen über den republikanischen US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump klargestellt.

Die Bemerkung, Trumps Ansichten zur Einwanderung seien unchristlich, seien nicht persönlich gemeint, sagte Vatikansprecher Federico Lombardi am Freitag. Der Papst habe lediglich seine seit langem vertretene Position wiederholt, dass Einwanderern geholfen werden müsse und sie nicht hinter Mauern ausgegrenzt werden sollten. Franziskus habe auch keine Empfehlung zur US-Präsidentenwahl abgeben wollen.

Auf der Rückreise eines Mexiko-Besuchs hatte der Papst auf eine Frage von Journalisten zu Trumps Politik gesagt: "Jemand, der nur daran denkt, Mauern zu errichten, wo auch immer, und nicht Brücken baut, ist kein Christ." Trump hat erklärt, im Falle seiner Wahl zum US-Präsidenten werde er eine Mauer zu Mexiko errichten lassen, um die illegale Einreise von Migranten zu verhindern. Trump bezeichnete die Papst-Äußerungen als infam.

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit