UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Vor Friedensgesprächen - Westen warnt Assad-Regierung

13.03.2016 15:51:53

Genf (Reuters) - Der politische Wandel in Syrien kann nach Ansicht der Opposition nur ohne Präsident Baschar al-Assad beginnen.

Der Übergang fange erst mit dem Sturz Assads oder dessen Tod an, sagte Oppositionsunterhändler Mohamad Allusch am Samstagabend in Genf. Dort sollen am Montag die Friedensgespräche fortgesetzt werden. Äußerungen des syrischen Außenministers Walid al-Mualem, der jede Diskussion über die Zukunft Assads ausgeschlossen hatte, bezeichnete Allusch als wertlos.

Am Freitag hatte das wichtigste Oppositionsbündnis nach längerem Zögern seine Teilnahme an den Friedensgesprächen zugesagt. US-Außenminister John Kerry zufolge hat die seit gut zwei Wochen gültige Feuerpause dazu geführt, dass die Gewalt in Syrien um 80 bis 90 Prozent reduziert wurde.

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit