Wincor Nixdorf hebt Ergebnisprognose - Sondereffekt aus Konzernumbau

Wincor Nixdorf hebt Ergebnisprognose - Sondereffekt aus Konzernumbau

WKN: A0CAYB ISIN: DE000A0CAYB2 Wincor Nixdorf AG

65,53 EUR
-0,82 EUR -1,23 %
30.09.2016 - 16:36
24.01.2016 21:23:40

PADERBORN (dpa-AFX) - Der Geldautomaten- und Kassensystemhersteller Wincor Nixdorf hat nach dem Auftaktquartal die Jahresprognose angehoben. Für das Geschäftsjahr 2015/2016 planen die Ostwestfalen vor Kosten für den Konzernumbau jetzt ein operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebita) von 160 bis 190 Millionen Euro ein, wie das MDAX-Unternehmen am Sonntagabend überraschend mitteilte. Bisher lag die Zielmarke bei 150 Millionen Euro. Grund der Zuversicht ist ein Umsatz und Ergebnissprung im ersten Geschäftsquartal, aber auch ein positiver Sondereffekt aus dem Konzernumbau.

Den Angaben zufolge kletterte der Umsatz von Oktober bis Ende Dezember im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 727 Millionen Euro. Das Ebita vor Kosten für den Konzernumbau stieg demnach um 78 Prozent auf 66 Millionen Euro - inklusive dieser Sonderkosten betrug das Plus noch 46 Prozent. Die bisherige Umsatzprognose für das Geschäftsjahr bleibt bestehen, sie sieht ein "leichtes" Wachstum der Erlöse vor./men

Aktien in diesem Artikel

Wincor Nixdorf AG 66,54 0,67% Wincor Nixdorf AG

Aktienempfehlungen zu Wincor Nixdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
29.08.16 Wincor Nixdorf buy UBS AG
05.08.16 Wincor Nixdorf Hold Warburg Research
04.08.16 Wincor Nixdorf Verkaufen NATIONAL-BANK
03.08.16 Wincor Nixdorf Verkaufen Independent Research GmbH
01.08.16 Wincor Nixdorf Verkaufen DZ BANK
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit