dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 29.01.2016 - 15.15 Uhr

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 29.01.2016 - 15.15 Uhr
29.01.2016 15:19:40

ROUNDUP 2: Thyssenkrupp-Prognose in Gefahr - Kritik von Aktionären

BOCHUM - Fünf Jahre nach dem Antritt von Konzernchef Heinrich Hiesinger hat der Essener Stahl- und Industriegüterkonzern thyssenkrupp mit neuen Sorgen zu kämpfen. Gebremst wird das Unternehmen von einem Einbruch der Stahlpreise und zunehmenden Unsicherheiten um die Weltkonjunktur. Der Vorstandschef setzte am Freitag bei der Hauptversammlung in Bochum ein dickes Fragezeichen hinter die ohnehin schon vorsichtige Prognose für das laufende Geschäftsjahr.

ROUNDUP 2: Gutes Cloud-Geschäft rettet Microsoft-Bilanz

REDMOND - Die Talfahrt des PC-Marktes sorgt für weniger Umsatz und Gewinn bei Microsoft. Das Wachstum des Cloud-Geschäfts federte jedoch die Rückgänge deutlich ab. Im Smartphone-Markt fällt Microsoft hingegen immer weiter zurück.

ROUNDUP 2/Enttäuschung trotz Rekordgewinn: Börsianer strafen Amazon ab

SEATTLE - Gewinn mehr als verdoppelt, die Börsianer sind trotzdem enttäuscht: Der Online-Handelsriese Amazon (Amazoncom) hat zum Jahresende dank eines boomenden Weihnachtsgeschäfts soviel Geld verdient wie noch nie zuvor. Doch die Erwartungen der Wall Street waren noch höher - die Aktie stürzte am Freitag vorbörslich um rund elf Prozent ab.

ROUNDUP: SMA will 2016 operativ kräftig wachsen - Markt hatte mehr erwartet

NIESTETAL - Beim Solartechnik-Hersteller SMA Solar (SMA Solar Technology) ist nach einer schwierigen Zeit wieder Land in Sicht. Das nordhessische Unternehmen will sein operatives Ergebnis im laufenden Jahr deutlich steigern. Bereits im vergangenen Jahr war der im TecDAX notierten Gesellschaft dank einer hohen Nachfrage nach Geräten für Großkraftwerke die Wende gelungen. Nun soll auch das Geschäft mit Batteriespeichern neuen Schub liefern.

ROUNDUP: Sony bleibt mit Playstation auf Kurs zum Jahresgewinn

TOKIO - Die Spielekonsole Playstation, der Bond-Film "Spectre" und ein Fokus auf teurere Smartphones haben Sony im vergangenen Quartal einen kräftigen Gewinnsprung beschert. Der japanische Elektronik-Riese verdiente 120,1 Milliarden Yen (912 Mio Euro), ein Drittel mehr als ein Jahr zuvor.

Presse: Siemens prüft Kauf von spanischem Windkraftanlagenbauer Gamesa

MADRID - Der Industriekonzern Siemens prüft einem Pressebericht zufolge den Kauf des spanischen Windkraftanlagenbauers Gamesa. Die Münchner hätten Gespräche mit dem spanischen Energiekonzern Iberdrola geführt, der knapp ein Fünftel an Gamesa hält, berichtete die spanische Online-Tageszeitung "El Confidencial" am Freitag unter Berufung auf eingeweihte Personen. Ziel von Siemens sei, das eigene Geschäft mit Erneuerbaren Energien mit dem des Nordex- (Nordex) und Vestas-Rivalen (Vestas Wind Systems A-S) zusammenzulegen. Ein Siemens-Sprecher wollte den Bericht auf Nachfrage nicht kommentieren.

American Airlines legt Rekordgewinn hin

FORT WORTH - Billiges Kerosin und eine hohe Steuergutschrift haben der US-Fluggesellschaft American Airlines 2015 einen überraschend hohen Rekordgewinn beschert. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 7,6 Milliarden US-Dollar und damit gut zweieinhalb Mal so viel wie ein Jahr zuvor, wie die Rivalin von Delta Air Lines und United Airlines (United Continental) am Freitag in Fort Worth mitteilte. Analysten hatten ein schwächeres Gewinnplus erwartet. Der Umsatz sank hingegen wegen gesunkener Ticketpreise um vier Prozent auf knapp 41 Milliarden Dollar.

Colgate-Palmolive von Venezuela und starkem Dollar belastet

NEW YORK - Hohe Sonderbelastungen im Zusammenhang mit dem Geschäft in Venezuela haben den US-Konsumgüterkonzern Colgate-Palmolive im vergangenen Jahr schwer belastet. Im vierten Quartal rutschte der Zahnpastahersteller sogar in die roten Zahlen, wie er am Freitag mitteilte. Für die letzten drei Monate des Jahres stand ein Verlust von 458 Millionen US-Dollar in den Büchern, nachdem im Vorjahr noch ein Gewinn von 628 Millionen Dollar angefallen war.

Ölpreisverfall brockt Chevron 588 Millionen Verlust ein

SAN RAMON - Die gesunkenen Ölpreise setzen dem US-Branchenriesen Chevron immer heftiger zu. Im vierten Quartal schlug ein Verlust in Höhe von 588 Millionen Dollar (539 Mio Euro) zu Buche, wie der gemessen am Börsenwert zweitgrößte US-Ölkonzern am Freitag mitteilte. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von 3,5 Milliarden Dollar erzielt. Der Umsatz sank um mehr als ein Drittel auf 29 Milliarden Dollar.

^

Weitere Meldungen

-Hohe Nachfrage aus Amerika und Asien treibt Honda an

-Logistik-Verband: Strikte Grenzkontrollen träfen Spediteure hart

-Auslandsgeschäft rettet 2015 den deutschen Biermarkt

-ROUNDUP 2: Deutsche Post kürzt Leerung von Briefkästen am Sonntag

-Facebook macht App-Entwickler-Plattform Parse dicht

-Toyota will Tochter Daihatsu komplett schlucken

-Japanische Fluglinie ANA bestätigt Pläne für drei Airbus A380

-Deutsche Wohnen fährt weitere Geschütze gegen Vonovia auf

-BT Group schließt Kauf des Mobilfunk-Joint-Ventures EE von Telekom und Orange ab

-Bitburger will Gastrobetriebe mit Gratis-Wlan ausstatten

-Rheinmetall mit Großauftrag aus Mexiko über 250 Millionen Euro

-Spanische Telefonica legt Milliarden für Vorruhestandsprogramm zurück

-Neues Angebot für Balda - Heitkamp & Thumann legen nach

-Mastercard steigert Gewinn stärker als erwartet

-Zitronen- oder Minz-Popcorn Neuheiten bei Kölner Süßwarenmesse ISM

-Aus Alt wird Neu: Jeder fünfte Deutsche macht Upcycling

-ROUNDUP 2: Patente-König und Dübel-Erfinder Artur Fischer stirbt mit 96 Jahren

-TV-Unternehmen Talpa schließt Millionen-Deal mit China

-Porsche-Prozess nähert sich dem Ende - Urteil für 26. Februar geplant

-Koalition will Datenschutz bei autonomen Autos

-ROUNDUP: Streit um Zuckerpreise vor Gericht - Katjes verlangt Schadenersatz

-Beim Bezahlsender Sky übernimmt James Murdoch wieder das Ruder im Aufsichtsrat

-Visa verdient besser als erwartet

-Reform gegen Kurzzeitverträge an Unis - Auch Bundesrat stimmt zu

-Post baut Paketzentrum auf Opel-Gelände in Bochum - 600 Jobs ab 2019

-ROUNDUP: Länder pochen auf Ost-West-Rentenangleichung - Nicht nur Gewinner

-Lettisches Parlament gegen geplante Ostsee-Gasleitung°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/stb

Banner

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit