15.02.2016 18:13:39

Deutsche Anleihen drehen trotz starker Aktienmarktgewinne ins Plus


FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag trotz starker Kauflaune an den Aktienmärkten bei Anlegern gefragt gewesen. Nur im frühen Handel belastete eine gestiegene Risikofreude die Festverzinslichen zeitweise. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,16 Prozent auf 164,65 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,24 Prozent.

Seit dem Nachmittag ging es mit den Kursen der Bundesanleihen wieder nach oben. Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, hatte vor Abgeordneten des Europäischen Parlaments eine weitere Lockerung der Geldpolitik in der Eurozone ins Spiel gebracht. Sollten die jüngsten Turbulenzen an den Finanzmärkten die Wirksamkeit der Geldpolitik beeinträchtigen oder sollten die Inflationserwartungen durch günstige Ölpreise sinken, werde die EZB zu weiteren Maßnahmen bereit sein, versicherte Draghi.

Wegen eines Feiertages in den USA fehlten hingegen Impulse aus dem New Yorker Handel. Es gab auch keine wichtigen Konjunkturdaten, an denen sich die Anleger orientieren konnten.

Eine weiter deutliche Entspannung gab es am angeschlagenen portugiesischen Anleihemarkt. Die Rendite für zehnjährige Anleihen fiel zuletzt um 0,20 Prozentpunkte auf 3,49 Prozent. Auch in den anderen südeuropäischen Staaten gingen die Risikoaufschläge zurück./jkr/he

Nachrichten

  • Nachrichten zu Anleihen
  • Alle Nachrichten
pagehit