US-Anleihen geben nach

US-Anleihen geben nach
22.01.2016 21:10:40

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag nach einem schwachen Start ihre Verluste im Handelsverlauf zum Teil verringert.

Händler sahen in der Schwäche der Bonds Gewinnmitnahmen, nachdem sichere Anlagen in den Tagen zuvor stark gefragt waren. Zudem verwiesen sie auf die Erholung der Aktienmärkte, was zusätzlichen Druck auf den Rentenmarkt ausgeübt habe. Von den Konjunkturdaten waren hingegen keine neuen richtungsweisenden Impulse ausgegangen.

Zweijährige Anleihen gaben 2/32 Punkte auf 100 8/32 Punkte ab. Sie rentierten mit 0,87 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 5/32 Punkte auf 101 9/32 Punkte. Ihre Rendite stieg auf 1,48 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Staatsanleihen sanken um 5/32 Punkte auf 101 24/32 Punkte und rentierten mit 2,05 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten 6/32 Punkte auf 103 20/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,82 Prozent./ck/stb

Nachrichten

  • Nachrichten zu Anleihen
  • Alle Nachrichten
pagehit