24.02.2016 22:01:39

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch ihre anfänglichen Gewinne nicht halten können und sind moderat ins Minus gerutscht. Die Kurse der als sicher geltenden, festverzinslichen Wertpapiere litten ein wenig unter der wieder gestiegenen Risikobereitschaft der Anleger: Im Sog der wieder steigenden Ölpreise drehte die schwach gestartete Wall Street ins Plus. Schwache Zahlen vom amerikanischen Immobilienmarkt halfen den Anleihen nicht.

Zweijährige Anleihen verloren zuletzt 1/32 Punkt auf 99 31/32 Punkte und rentierten mit 0,75 Prozent. Fünfjährige Papiere gaben um 4/32 Punkte auf 100 23/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,22 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 7/32 Punkte auf 98 28/32 Punkte zurück und rentierten mit 1,75 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 20/32 Punkte auf 97 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,61 Prozent./gl/das

Nachrichten

  • Nachrichten zu Anleihen
  • Alle Nachrichten
pagehit