ETFS

Reich mit Plan: Die besten ETF-Sparpläne für 2017

Reich mit Plan: Die besten ETF-Sparpläne für 2017

WKN: A14QMG ISIN: JP3832900009 PLATZ Co.,Ltd.

16.08.2017 11:50:00

Seite 3 von 6



Pharma und Gesundheit: Die Wahlgewinner



Manche Branchen könnten besonders kräftig von der Politik der neuen US-Regierung profitieren. So hätte etwa der Ausgang der Wahl für die Pharmaunternehmen nicht positiver ausfallen können. Der Sieg von Donald Trump bedeutet nämlich wohl auch, dass die von der Wahlverliererin Hillary Clinton angestrebte Begrenzung der Medikamentenpreise vorerst vom Tisch ist. Zudem haben die kalifornischen Wähler eine umstrittene Initiative abgelehnt. Diese hätte vorgesehen, die Medikamentenpreise für kalifornische Staatsbetriebe zu senken.

Für Anleger dürfte das eine Einstiegsgelegenheit sein. Der Sektor handelt derzeit mit einem Abschlag von rund zehn Prozent zum Gesamtmarkt. Das ist die höchste Differenz der vergangenen fünf Jahre. Auch Biotech-Firmen werden zu rekordtiefen Bewertungen gehandelt. Jetzt könnte auch diese Branche neu bewertet werden.

Außerdem dürften in diesem Jahr einige Firmenübernahmen anstehen. Die US-Gesellschaft State Street Global Advisors hat den passenden ETF für die US-Gesundheitsbranche im Angebot, den SPDR S&P U.S. Health Care Select Sector ETF. Für nur 0,15 Prozent Kosten im Jahr beteiligen sich Anleger mit diesem ETF an rund 60 Aktien großer US-Pharmakonzerne, an Biotech-Gesellschaften, Dienstleistern und Medizintechnik-Anbietern.

SPDR S&P U.S. Health Care Select Sector ETF
ISIN: IE00BWBXM617
Kosten pro Jahr: 0,15 Prozent


Auf Seite 4: Viel Wert für wenig Geld - Value-Aktien



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Weitere Links:


Bildquelle: Ken Drysdale/Istockphoto

ETF-Finder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Jahresperformance:
Währung:
Gesamtkostenquote:
Benchmark:
Volumen:
Mindestalter:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu ETFs
  • Alle Nachrichten
pagehit