UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

FONDS

BLB Global Opportunities-Fund: Der neue Fonds von Folker Hellmeyer

WKN: ISIN: INE791A01024 BLB Ltd Dematerialised

Folker Hellmeyer, der Chefanalyst der Bremer Landesbank, geht unter die Fondsmanager. Nun muss er zeigen, dass er seinen Worten auch Taten folgen lassen kann. Von Jörn Kränicke

Der Chefanalyst der Bremer Landesbank, Folker Hellmeyer, ist seit jeher rührig und steht fast täglich vor irgendeiner Kamera Rede und Antwort darüber, wohin die Märkte gehen. Nun muss Hellmeyer beim neuen BLB Global Opportunities Fund zeigen, dass er nicht nur gut reden, sondern auch einem Fonds gewinnbringende Ideen geben kann. Hellmeyer, sowie die BLB-Portfoliomanager unter der Leitung von Thorsten Müller managen den Fonds unter der Prämisse der maximalen Flexibilität. Sie werden dabei unterstützt durch mathematische Rechenmodelle (SIP), die die erfolgversprechendsten Anlagen auswählen. Das BLB-Team hat keinerlei festgelegte Bandbreiten für die Anlageklassen. Für jede Assetklasse sind zudem Long- und Short-Positionen möglich. Überdies gibt es keine Benchmark oder Zielrendite. So will Hellmeyer eine klare Positionierung des Fonds gewährleisten.

"Allerdings pflegen wir einen offensiven Managementstil und die Anleger müssen mit erhöhten Kursschwankungen rechnen", gibt Hellmeyer zu bedenken. Doch seit Fondsstart am 15.1.2016 haben die Bremer einen guten Job gemacht. Die Schwankungen waren moderat und der Fonds weist sogar ein leichtes Plus auf. Hellmeyer traf die richtigen Entscheidungen. Er will durch proaktives Handeln stets aktives Risikomanagement betreiben. Er sicherte im Januar gleich einen Großteil der Aktienpositionen ab, da er ein weiteres Nachgeben der Aktienmärkte nicht ausschließen konnte. "Neben den europäischen Aktienpositionen erwarben wir antizyklisch auch chinesische Aktien über einen aktiv gemanagten Fonds", sagt er. Die Aktienquote liegt bei knapp 70 Prozent. Zudem kaufte er einen Wandelanleihefonds und baute eine Goldposition sowie eine Währungsposition Euro gegen das britische Pfund auf. "Das durch das Gold- und China-Engagement im Fonds bestehende Währungsrisiko gegenüber dem US-Dollar sicherten wir komplett ab. Durch die beschriebenen Investitionen konnten wir die Startallokation innerhalb eines kurzen Zeitraumes abbilden", sagt der Experte.

Hellmeyer hat einen guten Ruf und der Fonds ist gut gestartet. Er sollte auf die Watchlist kommen.



Weitere Links:

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit