1000%-DEPOT

Stopps anheben

Stopps anheben
20.09.2017 10:34:47

Während der neu gekaufte Gold-Inliner prozentual zweistellig ins Plus läuft baut der EUR/USD-Schein die Gewinne auf mehr als 40 Prozent aus. Was vor der Fed-Sitzung zu beachten ist. Von Stefan Mayriedl



Zwei Positionen, sowie genau 100 Euro Cash liegen derzeit im 1000%-Depot. Das Kauflimit für die 50 Gold-Inliner SC5ZEE ging zu 2,96 Euro auf und aktuell müssten für die Scheine 3,35 Euro bezahlt werden. Die Schwellen 1240 und 1360 Dollar gelten bis zum 8. Dezember und der Stopp wird leicht auf 1,45 Euro angehoben.

Unter besonderer Beobachtung sollten wegen der heutigen Fed-Sitzung die 80 EUR/USD-Inliner DM6SJ7 stehen, welche die Gewinne weiter auf gut 40 Prozent ausgebaut haben. Der Euro notiert aktuell um 1,20 Dollar und damit im mittleren Drittel der bis zum 3. November scharf gestellten Spanne 1,17/1,22 Dollar. Oben sorht das zyklische Hoch 1,2092 Dollar vom 8. September für Widerstand. Unten achtern wir auf den dreimonatigen, um 1,176 Dollar verlaufenden Aufwärtstrend, falls zuor die Kombination aus 38-Tage-Linie und seit Anfang Juli gültigen Aufwärtstrend um 1,186/1,187 Dollar durchbrochen wird. Beim Inliner wird der Stopp leicht von 1,10 auf 1,20 Euro erhöht.


Bildquelle: BÖRSE ONLINE
pagehit