DAX-CHARTANALYSE

DAX: 75-Prozent-Gewinnchance am EZB-Tag

DAX: 75-Prozent-Gewinnchance am EZB-Tag

WKN: 802200 ISIN: DE0008022005 HypoVereinsbank

20.07.2017 08:56:28

Selbst unter der Lupe betrachtet bewegte sich der Deutsche Aktienindex zur Wochenmitte kaum von der Stelle. Wie erwartet blieben viele Anleger vor der heutigen Sitzung der Europäischen Zentralbank in Deckung. Zudem befindet sich der Markt weiterhin in einer angespannten Lage, der DAX darf sich keinen Schwächeanfall mehr erlauben. Von Franz-Georg Wenner





Nach dem Rücksetzer von rund zwei Prozent in der ersten Wochenhälfte folgte am Mittwoch eine Stabilisierung. Doch die Pause könnte sich nur als Ruhe vor einer wieder schwankungsstärkeren Phase erweisen. Die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank um 13.45 Uhr und besonders die anschließende Pressekonferenz ab 14.30 Uhr haben durchaus das Potenzial, die Richtung für die kommenden Tage vorzugeben. Am frühen Nachmittag ist somit auch eine erhöhte Gefahr von Fehlsignalen gegeben. Erst wenn die Fakten auf dem Tisch liegen und Investoren die Signale der Notenbanker in ihren Depots berücksichtigt haben, dürfte sich klarer abzeichnen, wohin die Reise geht.

Zumindest die Statistik sollte den Käufern Mut machen: Wir haben die Kursreaktionen auf alle "EZB-Tage" seit Anfang 2015 (20 Termine) und damit seit Bekanntgabe des massiven Anleihekaufprogramms untersucht. In drei Viertel der Fälle beendete der DAX den Tag positiv. Zuletzt fiel die Bilanz allerdings nicht mehr so stark aus, an zwei der vier Termine seit Jahresbeginn büßte der DAX ein. Im Durchschnitt rückten die Kurse seit 2015 um 0,4 Prozent vor.

Da die EZB-Sitzungen meist am Donnerstag stattfinden, haben wir für eine aussagekräftige Beurteilung die DAX-Performance für diesen Wochentag ebenfalls ermittelt. Hier zeigt sich, dass "EZB-Tage" eine überdurchschnittlich positive Bilanz aufweisen. Die Durchschnittsperformance des DAX an allen Donnerstagen seit Januar 2015 wie auch die Gewinnquote fallen schlechter aus als an "EZB-Tagen".

Auf Seite 2: Auf welcher Seite erfolgt der Ausbruch?



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen Verlag, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 11,62 -0,51% Commerzbank

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.991,28
0,01%
eb.rexx Government Germany 5.5-7.5 Performance 221,74
-0,30%
pagehit