DAX-CHARTANALYSE

DAX: Die Stärkezeichen häufen sich

DAX: Die Stärkezeichen häufen sich

WKN: A2DK2B ISIN: IT0005239378 UniCredit S.p.A. Az.

16.10.2017 09:29:17

Der Deutsche Aktienindex zeigte vergangenen Freitag den höchsten Wochenschlusskurs seit seiner Einführung. Auch intraday wurde ein neuer Spitzenwert markiert - der erstmals deutlich über der 13.000er-Marke lag. Damit häufen sich weiterhin die Stärkezeichen für den Index, was den aktuellen Trend bestätigt. Von Andreas Büchler







Die zurückliegende Handelswoche reiht sich in die Erfolgsserie seit Anfang September ein, das zeigt der Blick auf den Wochenkerzenchart, der Eröffnung, Hoch, Tief und Schluss jeder Woche sichtbar macht: Ein höheres Hoch als die Vorwoche, ebenso ein höheres Tief und ein höherer Schlusskurs sprechen eine deutliche Sprache - Marktteilnehmer kaufen weiterhin zu. Einziger Schönheitsfehler ist die fehlende Dynamik, der Anstieg fiel im Vergleich zu den vergangenen Wochen nicht mehr so hoch aus. Doch es kann nicht immer mit unvermindertem Tempo nach oben gehen, bereits das Ausbleiben stärkerer Gewinnmitnahmen ist in diesem Zusammenhang als positives Signal zu werten. Damit bleibt der Index auch weiterhin in einer Aufwärtstrendphase (grüne Fläche), was sich erst durch mehrere, deutlich negative (schwarze) Wochenkerzen ändern würde.

Auf Seite 2: Hier liegen die nächsten Kursziele.



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen Verlag, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Indizes in diesem Artikel

pagehit