DAX-CHARTANALYSE

DAX: Ist der Abwärtstrend wirklich vorbei?

DAX: Ist der Abwärtstrend wirklich vorbei?
01.09.2017 09:20:56

Der Deutsche Aktienindex fällt im August zwar nicht mehr so schnell, wie noch zu Beginn des Sommers - doch dies ist nicht gleichzusetzen mit einem Richtungswechsel zurück nach oben. Selbst für eine nun einsetzende Seitwärtsbewegung gibt es zwar erste Indizien, aber noch lange keine endgültige Gewissheit. Von Andreas Büchler





In der Mitte des vergangenen Monats sah es kurzzeitig danach aus, als hätte der Index seinen Abwärtstrend nach oben durchbrochen (rot punktierte Linie). Doch wie so oft scheiterte er anschließend an dem fehlenden Kaufinteresse oberhalb von 12.320/12.330. Danach fielen die Kurse sogar auf ein neues Tief, so dass Zweifel an einem tatsächlichen Ende der Negativtendenz berechtigt sind.

Ein etwas weniger steil fallender Kurskorridor (rot durchgezogene Linien) lässt sich auch weiterhin über die Zwischenhochs und Zwischentiefpunkte der Vormonate konstruieren. Dadurch ergibt sich zusammen mit dem Monatsdurchschnittskurs (grün), der häufig nur leicht überschritten werden kann bevor der Markt wieder schwach wird, eine Zielzone für Zwischenerholungen bei rund 12.150/12.190. Deutlich darüber hinaus gehende Erholungen sind - zumindest heute - das weniger wahrscheinliche Szenario. Selbst wenn es dazu kommt, stellt die 12.330er-Marke den absoluten Idealfall für eine kurzfristige Aufwärtsbewegung dar.

Auf Seite 2: Immerhin zeigt sich der DAX aus der Vogelperspektive des Tagescharts nach unten ebenfalls ein wenig abgesichert



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen Verlag, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, privat

Indizes in diesem Artikel

pagehit