DAX-CHARTANALYSE

DAX: Korrektur geht ungebremst weiter

DAX: Korrektur geht ungebremst weiter
20.04.2017 09:14:19

Die kurzfristige Negativtendenz des Deutschen Aktienindex zeigt bislang keine Ermüdungserscheinungen. Solange sich der Markt nicht über wichtige charttechnische Schwellenwerte erholen kann, bleibt eine Fortsetzung der Verkäufe nach einer kurzen Denkpause das wahrscheinlichste Szenario für die nächsten Tage. Von Andreas Büchler







Die Unterbrechung der aktuellen Verkaufswelle dürfte vor allem darauf zurück zu führen sein, dass der Markt die Untergrenze des Aufwärtstrendkanals erreicht hat, der bis Jahresanfang zurück reicht (orange punktiert). Die daraus resultierende Unterstützung ist jedoch nicht schwerwiegend genug, um eine dauerhafte Stabilisierung zu gewährleisten. Auf längere Sicht bleibt die Gefahr eines Ausbruchs nach unten in Richtung der nächsten potenziellen Kaufzonen bei 11.850/11.920 und 11.700 hoch - warum, zeigt auch der Blick auf den feiner aufgelösten 5-Minuten-Chart der Vortage.

Auf Seite 2: Der Intradaychart seit Anfang April macht den kurzfristigen Abwärtstrend erkennbar.



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen Verlag, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.482,95
0,13%
pagehit