DAX-CHARTANALYSE

DAX: Schwäche wird deutlicher

DAX: Schwäche wird deutlicher

WKN: 885836 ISIN: US6174464486 Morgan Stanley

44,81 EUR
0,37 EUR 0,83 %
11.12.2017 - 18:55
06.12.2017 09:22:11

Nach einer längeren Stagnationsphase oberhalb der 12.900er-Marke seit Oktober zeigen sich am Deutschen Aktienindex immer mehr Anzeichen einer nachlassenden Kaufbereitschaft. Die Nachfrage sollte allerdings spätestens einige Hundert Punkte unterhalb des aktuellen Preisniveaus wieder stärker anziehen. Von Andreas Büchler







Aktuell enden Erholungsversuche des Marktes schon immer früher, wie der Blick auf den Chart der Vortage zeigt: Hier hat sich der Monatsdurchschnittskurs (grün) bei derzeit rund 13.050 als Orientierungspunkt für Verkäufe etabliert. Zu einem Test der eigentlichen Obergrenze der aktuellen Seitwärtsbewegung um 13.200/13.250 kommt es erst gar nicht mehr. Damit gerät der untere Rand dieser Tradingrange bei 12.850/12.900 zunehmend unter Druck, erste Test-Durchbrüche nach Süden hat es schon gegeben. Das nächste Kursziel liegt dann zunächst an der südlichen Begrenzung des Prognose-Korridors (graue Fläche) bei aktuell knapp 12.750. Er wird aus vergangenen Ausschlägen des Marktes berechnet und seine Bandbreite gibt eine zuverlässige Indikation für Tagesschwankungs-Grenzen.

Auf Seite 2: Für die nächsten Wochen wird dann vor allem der von vielen Investoren beachtete Durchschnittskurs der zurückliegenden 200 wichtig.



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen Verlag, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Morgan Stanley 44,81 0,83% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

DAX 13.123,65
-0,23%
pagehit