DAX-CHARTANALYSE

DAX: Vorsicht vor falschen Signalen!

DAX: Vorsicht vor falschen Signalen!

WKN: A2DK2B ISIN: IT0005239378 UniCredit S.p.A. Az.

06.09.2017 09:15:08

Auf den ersten Blick wirkt es so, als ob der Deutsche Aktienindex aus seinem Abwärtstrend der vergangenen Monate nach oben ausgebrochen ist. Doch bei genauerem Hinsehen offenbaren sich Mängel, die zumindest vorläufig auf eine weitere Schwäche hin deuten. Ein Kursniveau ist dabei vor allem zu beachten. Von Andreas Büchler





Zeitweise notierte der DAX in der ersten Wochenhälfte oberhalb seines bis Juni zurück reichenden Abwärtstrendkanals (rot) bei aktuell rund 12.100 Punkten, was zunächst positiv zu werten ist. Würde der Ausbruch nachhaltig gelingen, wäre der Weg frei bis zumindest an die nächste Hürde um 12.320/12.330 und der Trend würde von abwärts zu seitwärts drehen. Doch Anleger sollten keine voreiligen Schlüsse ziehen und sich den Handelsverlauf vom Dienstag genauer ansehen.

Auf Seite 2: Der Kerzenchart zeigt, warum die Vorzeichen alles andere als positiv sind



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen Verlag, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, privat

Indizes in diesem Artikel

pagehit