DAX-CHARTANALYSE

DAX: Zwischen orientierungslos und schwach

DAX: Zwischen orientierungslos und schwach
21.08.2017 09:22:45

Die Sommermonate sind nicht nur für eine eher negative Tendenz des Deutschen Aktienindex bekannt, sondern auch für eine generelle Instabilität von Trends. Auch dieses Jahr bildet hierbei keine Ausnahme: Der Markt zeigt kurzfristig überwiegend eine Seitwärtsbewegung, in der die Kurse jedoch eher nach unten abdriften als nach oben. Von Franz-Georg Wenner





Extrem deutlich haben sich in den vergangenen Wochen immer wieder vor allem zwei Kurszonen ausgebildet: Auf der Oberseite wird wiederholt um etwa 12.320/12.330 verkauft, auf der Unterseite dagegen um 12.100 gekauft. Dazwischen ist noch eine überdurchschnittliche Häufung von Wendepunkten um 12.210 - also etwa in der Mitte - zu erkennen. Aktuell befindet sich der Markt gerade wieder unterhalb dieser Mittellinie.

Dazu kommt: Die südliche Begrenzung der beschriebenen Handelsspanne erwies sich zuletzt als weitaus weniger verlässlich, der Index ist zwischendurch auch schon deutlich darunter ausgebrochen - was sich angesichts der Rahmenbedingungen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch noch einmal wiederholen dürfte.

Auf Seite 2: Wohin es dann gehen kann, zeigt der bis Jahresanfang zurück reichende Chart.



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen Verlag, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 12,57 -0,24% Commerzbank

Indizes in diesem Artikel

pagehit