DAX-CHARTANALYSE

DAX nimmt wichtige Hürde: Wo das nächste Kursziel liegt

DAX nimmt wichtige Hürde: Wo das nächste Kursziel liegt
02.03.2016 10:10:00

Der DAX setzt seine Aufwärtsbewegung mit einem Sprung über einen markanten kurzfristigen Widerstand fort. Dies ist ein gutes Zeichen, ändert jedoch nichts an den mittelfristigen Rahmenbedingungen.

von Andreas Büchler




Chart 1 - DAX im Intraday-Chart







Der DAX hat die immer wieder um 9600 auftretenden Verkäufe offenbar erfolgreich überwunden. Der Ausbruch über diese charttechnische Barriere macht den Weg kurzfristig frei bis zu den bereits in der gestrigen Analyse genannten Kurszielen um 9800/9900. Hier liegen mehrere Wendepunkte, die eine weitere Barriere bilden. Da der Index dann auch schon weit von seinem Monatsdurchschnittskurs abweicht, ist die Obergrenze des verfügbaren Schwankungsspielraums im Tageschart ebenfalls bald erreicht (grauer Prognose-Korridor).

Schon die übernächste Widerstandszone um 10.120 wird aus diesem Grund nur noch schwer zu erreichen sein, allerspätestens dann - vermutlich aber schon früher - ist die laufende Aufwärtswelle beendet. Anschließend wird das Ausmaß der darauf folgenden Korrektur zeigen müssen, wie nachhaltig die Erholung ist: Folgt nur ein kleiner Rücksetzer, könnte in einer nächsten Aufwärtswelle dann die 200-Tage-Durchschnittslinie um aktuell 10.525 angesteuert werden, doch das ist Zukunftsmusik. Angesichts des intakten übergeordneten Abwärtstrends muss auf lange Sicht eher mit einem stärkeren Rückschlag in Richtung 9080 (erste Unterstützung im 1-Stunden-Chart) oder sogar 8699/8700 (Jahrestief) gerechnet werden - wenn nicht sogar mit Schlimmerem.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen Verlag, Franz-Georg Wenner

Indizes in diesem Artikel

DAX 11.203,63
0,22%
eb.rexx Government Germany 5.5-7.5 Performance 222,08
0,12%
pagehit