DAX-SCHLUSSBERICHT

Dax schließt im Minus - Infineon-Aktie an Dax-Spitze

Dax schließt im Minus - Infineon-Aktie an Dax-Spitze

WKN: 623100 ISIN: DE0006231004 Infineon AG

24,56 EUR
-0,04 EUR -0,16 %
23.11.2017 - 16:45
14.11.2017 17:54:00

Für den Dax ging es am Dienstag vor allem aufgrund eines starken Euros nach unten. Der deutsche Leitindex schloss 0,31 Prozent tiefer als am Montag bei 13.033,48 Punkten. Von Julia Pfanner

Der deutsche Leitindex reagierte zunächst positiv auf die überraschend starken Zahlen zum deutschen Wirtschaftswachstum im dritten Quartal. Vor allem ein starker Euro bremste dann aber den Dax, die Anleger schickten ihn bis zum Nachmittag 0,24 Prozent ins Minus auf 13.042,55 Punkte. Den Handelstag beendete der Dax dann rund 0,3 Prozent unter dem Schlusskurs vom Montag.



Die überraschend stark gewachsene deutsche Wirtschaft trieb den Eurokurs nach oben. Laut Zahlen des Statistischen Bundesamtes lag das Wirtschaftswachstum im dritten Quartal bei 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Bis zum Nachmittag kletterte der Kurs der Gemeinschaftswährung auf 1,1764 US-Dollar. Am Morgen hatte er noch etwa einen Cent weniger gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1745 (Montag: 1,1656) Dollar fest.


An der Wall Street starteten die Börsen auch am Dienstag verhalten. Noch immer belastet die Ungewissheit über Donald Trumps Steuerreform die Indizes. Auch Angst vor der Auswirkung höherer Zinsen auf die US-Wirtschaft lassen Anleger derzeit zurückhaltend agieren. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial lag am späten Nachmittag bei 23.362,62 Punkten und damit 0,33 Prozent im Minus. Der breiter gefasste S&P 500 fiel um rund 0,26 Prozent auf 2578,12 Zähler. Auch für den Auswahlindex Nasdaq 100 ging es bergab: Er gab um 0,30 Prozent auf 6297,51 Punkte nach.

Für den Nebenwerteindex MDax ging es am Dienstag bergauf, er schloss 0,3 Prozent im Plus bei 26.358,85 Punkten. Der Technologieindex TecDax beendete den Handelstag ebenfalls im Plus, er schloss 0,9 Prozent höher bei 2.491,48 Zählern. Der Kleinwerteindex SDax kletterte ebenfalls um 0,9 Prozent nach oben, auf 11.698,41 Punkte.

Größter Gewinner im Dax waren die Papiere von Infineon. Der Chipkonzern legte Zahlen zum vierten Quartal des Geschäftsjahres 2016/2017 vor. Der schwächere US-Dollar belastete, aber das Unternehmen will sein Wachstum im laufenden Geschäftsjahr beibehalten - der Umsatz soll um rund 9 Prozent wachsen. Die Papiere notierten zuletzt noch fast drei Prozent im Plus.

Weitere Links:


Bildquelle: Lisi Niesner/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Infineon AG 24,60 0,08% Infineon AG

Indizes in diesem Artikel

DAX 13.001,94
-0,10%
TecDAX 2.578,37
0,53%
Dow Jones 23.526,18
-0,27%
MDAX 26.610,57
-0,02%
SDAX 11.735,87
-0,38%
S&P 500 2.597,08
-0,08%
NASDAQ 100 6.386,12
0,12%
pagehit