MARKTBERICHT

Euro zieht wieder deutlich an - Dax bröckelt ab - Börsianer: 10.000 Punkte bald möglich

Euro zieht wieder deutlich an - Dax bröckelt ab - Börsianer: 10.000 Punkte bald möglich
10.03.2016 15:35:00

Der Euro ist am Donnerstagnachmittag wieder deutlich nach oben gesprungen. Die Gemeinschaftswährung kletterte bis auf 1,1115 Dollar - nach dem Zinsentscheid der EZB war er auf ein Fünfeinhalb-Wochen-Tief von 1,0823 Dollar gefallen. Der Dax, der zeitweise um 2,8 Prozent auf 9995 Punkte geklettert war, notierte nur noch ein Prozent fester bei 9825 Zählern. Börsianer machten Gewinnmitnahmen für die abbröckelnden Kurse verantwortlich.

Der Euro ist am Donnerstagnachmittag wieder deutlich nach oben gesprungen. Die Gemeinschaftswährung kletterte bis auf 1,1115 Dollar - nach dem Zinsentscheid der EZB war er auf ein Fünfeinhalb-Wochen-Tief von 1,0823 Dollar gefallen. EZB-Chef Mario Draghi hat die Geldpolitik im Euro-Raum weiter gelockert - unter anderem senkten die Notenbanker den Leitzins erstmals auf null Prozent und erhöhten die monatlichen Anleihenkäufe auf 80 (bisher 60) Milliarden Euro. "Die Frage ist jetzt, ob noch mehr kommen könnte. Wohl eher nicht", sagte ein Händler.

Der Dax, der zeitweise um 2,8 Prozent auf 9995 Punkte geklettert war, notierte nur noch ein Prozent fester bei 9825 Zählern. Börsianer machten Gewinnmitnahmen für die abbröckelnden Kurse verantwortlich. "Grundsätzlich hat der Dax in den nächsten Tagen aber noch Luft nach oben", sagte ein Börsianer. "Draghi hat mehr als gedacht geliefert und das dürfte den Leitindex schon bald über 10.000 Punkte treiben."

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Lisi Niesner/Reuters

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.530,33
-0,54%
pagehit