WTI

22.01.2016 08:16:00

Asien-Marktbericht

Steigende Ölpreise und EZB beflügeln Asien-Börsen


Spekulationen auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik in Europa haben zum Wochenausklang für gute Stimmung an den Börsen in Fernost gesorgt. Auch die Erholung des Ölpreises lieferte positive Impulse.

Spekulationen auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik in Europa haben zum Wochenausklang für gute Stimmung an den Börsen in Fernost gesorgt. Auch die Erholung des Ölpreises lieferte positive Impulse. In Japan ging der 225 Werte umfassende Nikkei-Index am Freitag mit einem Plus von 5,88 Prozent bei 16.958 Zählern aus dem Handel. In China legten die Kurse zu. Der Leitindex in Shanghai schloss 1,25 Prozent höher. Der MSCI-Index für die asiatischen Länder ohne Japan legte 2,6 Prozent zu.

EZB-Präsident Mario Draghi hatte am Donnerstag erklärt, die bisherigen Maßnahmen bis März auf den Prüfstand zu stellen, und fachte damit Spekulationen auf weitere geldpolitische Lockerungen an. Für Erleichterung an den Börsen sorgte auch der wieder anziehende Ölpreis. Dessen rasanter Verfall hatte in den vergangenen Wochen viele Anleger weltweit verunsichert. Das Barrel US-Rohöl kostete mit 30,85 Dollar etwa 4,5 Prozent mehr.

In Japan sorgte zusätzlich der schwache Yen für Auftrieb, insbesondere bei exportorientierten Unternehmen. Sony -Aktien legten vier Prozent zu, für Toyota lag das Plus bei fast sieben Prozent.

Der Euro wurde in Fernost mit 1,0836 Dollar leicht schwächer gehandelt nach 1,0874 Dollar im New York. Zum Yen notierte die US-Währung bei 118,01 Yen.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Yuya Shino/Reuters

Aktien in diesem Artikel

MSCI Inc. 70,78 0,00% MSCI Inc.
Sony Corp. 24,71 0,02% Sony Corp.
Toyota Motor Corp. 45,70 0,99% Toyota Motor Corp.

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (WTI) 49,29 0,53
1,09

Indizes in diesem Artikel

NIKKEI 225 16.772,46
0,09%
pagehit