US-MARKTBERICHT

Wall Street startet nach EZB-Zinsentscheid leicht im Plus

Wall Street startet nach EZB-Zinsentscheid leicht im Plus
10.03.2016 15:38:15

Nach der Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) ist die Wall Street am Donnerstag mit leichten Gewinnen in den Handel gestartet.

Nach der Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) ist die Wall Street am Donnerstag mit leichten Gewinnen in den Handel gestartet. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete 0,3 Prozent im Plus auf 17.054 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 stieg ebenfalls 0,3 Prozent auf 1994 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte 0,4 Prozent auf 4693 Punkte zu. Die neue Welle billigen EZB-Geldes hatte bereits dem Dax in Frankfurt Rückenwind gegeben.

Erstmals senkte die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins auf null Prozent. Die Währungshüter weiteten zudem das Volumen ihrer Anleihekäufe auf 80 von bislang 60 Milliarden Euro monatlich aus. Börsianer hatten mit 75 Milliarden Euro gerechnet.

Besser als erwartet fielen die Daten vom US-Arbeitsmarkt aus. So sank die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche auf den niedrigsten Stand seit Mitte Oktober.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Brendan McDermid/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Nasdaq Inc 61,17 -1,72% Nasdaq Inc

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.393,71
-2,19%
pagehit