US-MARKTBERICHT

Wall Street startet nach Kursrutsch erholt in die Woche

Wall Street startet nach Kursrutsch erholt in die Woche
11.01.2016 15:42:00

Die US-Börsen sind nach dem schlechtesten Jahresstart ihrer Geschichte am Montag fester in den Handel gestartet. Wie bereits in Europa nutzten Anleger die jüngsten Verluste zum Wiedereinstieg.

Die US-Börsen sind nach dem schlechtesten Jahresstart ihrer Geschichte am Montag fester in den Handel gestartet. Wie bereits in Europa nutzten Anleger die jüngsten Verluste zum Wiedereinstieg. Nach dem Kursrutsch sei irgendwann eine Erholungsrally zu erwarten, sagte Andre Bakhos, Geschäftsführer des Brokers Janlyn Capital. Er warnte allerdings zugleich, die Sorgen am Markt wegen des Ölpreisverfalls und der Börsen- und Konjunkturprobleme in China könnten sich verschärfen.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte in den ersten Minuten 0,6 Prozent höher bei 16.440 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 gewann ebenfalls 0,6 Prozent auf 1934 Zähler, nachdem er vergangene Woche sechs Prozent verloren hatte. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg 0,8 Prozent auf 4680 Punkte.

Gespannt warten Börsianer auf die Berichte der Firmen zum abgelaufenen Quartal. Den Auftakt sollte nach Handelsschluss der Aluminium-Konzern Alcoa machen, der traditionell als erstes US-Großunternehmen seine Geschäftszahlen vorlegt. Die Alcoa-Aktie tendierte 2,5 Prozent höher.

Die Aktie des Pharmakonzerns Baxalta legte 1,2 Prozent zu. Das Unternehmen wird für rund 32 Milliarden Dollar vom britischen Rivalen Shire übernommen.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Carlo Allegri/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Alcoa Inc. 8,54 0,39% Alcoa Inc.
Nasdaq Inc 60,50 -0,74% Nasdaq Inc
Shire PLC 59,25 0,03% Shire PLC

Rohstoffe in diesem Artikel

Aluminium 1.650,00 -10,85
-0,65
pagehit