Almunia: Stahl, Aluminium und Zink weiter begünstigt bei EEG-Rabatten

Almunia: Stahl, Aluminium und Zink weiter begünstigt bei EEG-Rabatten
Nachrichten
anzeigen in Währung
17.02.2014 18:04:35

    BERLIN (dpa-AFX) - Die EU-Kommission ist bereit, auch künftig Rabatte für bestimmte deutsche Industrie-Branchen wie Stahl, Aluminium und Zink bei der Ökostromförderung zu akzeptieren. EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia nannte am Montag in Berlin ausdrücklich diese drei Branchen, die besonders viel Strom für ihre Produktion brauchen und im harten Wettbewerb mit Firmen außerhalb Europas stehen: "Die werden mit Sicherheit auf der Liste stehen", sagte Almunia. Eine Einigung zwischen der EU-Kommission und der Bundesregierung über die künftigen Förderrichtlinien und Vergünstigungen für energieintensive Unternehmen soll bis zum 9. April stehen./tb/ir/DP/jha

Rohstoffe in diesem Artikel

Aluminium 2.049,50 40,35
2,01

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit