CHARTALARM

Goldpreis: Erste Kursmarke erreicht - Gewinne jetzt absichern

Goldpreis: Erste Kursmarke erreicht - Gewinne jetzt absichern

WKN: A0JM17 ISIN: AU000000GGG4 Greenland Minerals & Energy

0,03 EUR
0,00 EUR -3,70 %
26.08.2016 - 14:49
29.01.2016 07:34:00

Vor genau einer Woche haben wir Gold zum Kauf empfohlen. Seither ist das besprochene Long-Derivat um bis zu 18 Prozent gestiegen. Wie Sie Gewinne jetzt absichern und dennoch auf der Long-Seite präsent bleiben. Von Manfred Ries

von Manfred Ries

Ausgangssituation und Signal



Als der Goldpreis gestern zeitweilig über seine 200-Tagelinie sprang - und damit auch über die wichtige 1120er-Marke -, war vielerorts im Internet vom "neuen Glanz" bei Gold die Rede. Wohl dem, der bereits frühzeitig investiert war! Die technische Ausgangslage in der vergangenen Woche bei einer damaligen Goldnotierung von 1095 US-Dollar, legte einen weiteren Preisanstieg nahe. Mit dem erfolgreichen Ausbruch über den bisherigen Widerstand bei 1100 US-Dollar beschleunigte sich der Aufwärtsschub erwartungsgemäß. Dabei wurde von uns die Kursmarke von 1121 US-Dollar als Kurszielmarke definiert. Gestern markierte der Goldpreis mit 1123 US-Dollar ein 12-Monatshoch, bevor er heute in eine Konsolidierung übergeschwenkt ist. Kurs aktuell: 1117 US-Dollar (-0,23%).

Empfehlung



Der kurzfristige Aufwärtstrend bleibt intakt und die Bodenbildung schreitet voran. Grundsätzlich positive Aussichten also für die weitere Entwicklung des Goldpreises. Gleichwohl aber bleibt die Marke um 1120 US-Dollar ein hart umkämpfter Widerstandsbereich, der durch den Verlauf der 200-Tagelinie verstärkt wird. Dieser gleitende Durchschnitt verläuft gegenwärtig bei 1119 US-Dollar - Tendenz: fallend. Auch locken die Kursgewinne der vergangenen beiden Wochen tendenziell zu Gewinnmitnahmen. Strategie: Ziehen Sie Ihren Stopp-Losskurs jetzt nach oben! Ein relativ enger Stop-Loss lässt sich z. B. knapp unterhalb des Tiefstkurses aus der Vorwoche anlegen; dieses befand sich bei 1107 US-Dollar. Passen Sie Ihren Stop-Loss bis auf dieses Niveau an, so sollten Sie vor etwaigen Kursverlusten gefeit sein, blieben aber dennoch im Markt, um von einer potenziellen Fortführung der Hausse profitieren zu können. Wem diese Kursmarke zu nah an der aktuellen Goldpreisnotierung erscheint, dem bietet sich die 1100er-Marke - die fortan als Unterstützung zu betrachten ist - als Orientierungshilfe an. Sollten wir im Rahmen einer Preiskorrektur bis auf 1100 US-Dollar zurückfallen, so könnte auf diesem Niveau übrigens ein Neu-Engagements - bzw. eine Aufstockung der Bestandsposition - ins Auge gefasst werden.

Langfristig bleiben wir für den Goldpreis freundlich gestimmt. Wird das gestrige Tageshoch bei 1123 US-Dollar nach oben durchbrochen, könnte der Goldpreis bis auf 1140/1150 US-Dollar durchlaufen. Der Ausbruch über die 1123er-Linie würde ebenfalls eine Aufstockung bestehender Long-Bestände rechtfertigen. Als "größeres" Kursziel gilt aber noch immer das Oktober-Hoch bei 1192 US-Dollar - das Fundament dafür ist gelegt!

Tageschart





Wochenchart





Auf Seite 2: Produktidee



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger

Aktienempfehlungen zu Greenland Minerals & Energy

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1.317,25 -4,45
-0,34

Aktien in diesem Artikel

Greenland Minerals & Energy 0,03 -3,70% Greenland Minerals & Energy

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit