EDELMETALL-REPORT

Goldpreis: Ungebrochene Kauflaune an den Terminmärkten

Goldpreis: Ungebrochene Kauflaune an den Terminmärkten

WKN: 931020 ISIN: US7135693098 Per-Se Technologies Inc.

23.08.2017 03:30:00

Zum vierten Mal in Folge haben große Terminspekulanten laut aktuellem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC ihre Netto-Long-Position deutlich nach oben gefahren. Von Jörg Bernhard



Im wöchentlichen Rhythmus informiert die US-Aufsichtsbehörde Commodity Futures Trading Commission (CFTC), welche Trends und Tendenzen beim Handel von Gold-Futures zu beobachten waren. Dieser sogenannte Commitments of Traders-Report zeigt beispielsweise auf, ob sich das allgemeine Interesse an Gold-Futures verstärkt oder abgeschwächt hat. Ablesbar ist dies an der Anzahl offener Kontrakte, dem Open Interest. Noch interessanter ist für die Beobachter an den Goldmärkten aber ein anderer Aspekt: Wie stark haben sich per Saldo die Transaktionen der kommerziellen Branchenangehörigen (Commercials), Großspekulanten (Non-Commercials) und Kleinspekulanten (Non-Reportables) im Vergleich zur Vorwoche entwickelt. Diese nach Marktakteuren aufgeschlüsselten Daten zeigen nämlich auf, wer optimistischer, wer skeptischer und wer pessimistischer geworden ist. Dies hilft Anlegern, die aktuelle Stimmung hinsichtlich Gold besser einzuschätzen.



An den Terminmärkten sind Gold-Futures weiter en vogue. So hat sich in der Woche zum 15. August die Anzahl offener Kontrakte (Open Interest), welche das allgemeine Interesse an Gold-Futures anzeigt, von 448.700 auf 477.900 Futures (+6,5 Prozent) erhöht. Bei der kumulierten Netto-Long-Position (Optimismus überwiegt) großer und kleiner Terminspekulanten war im Berichtszeitraum ebenfalls ein Zuwachs registriert worden. Diese kletterte innerhalb einer Woche von 159.500 auf 196.600 Futures (+23,3 Prozent). Damit wies der Grad an Optimismus zum vierten Mal in Folge eine Steigerung im zweistelligen Prozentbereich aus. Zu verdanken war dies aber ausschließlich großen Terminspekulanten. Sie haben nämlich ihre Long-Seite um über 31.000 Futures erhöht und zugleich ihr Short-Exposure um 7.500 Kontrakte zurückgefahren. Dadurch hat sich deren Netto-Long-Position von 148.800 auf 187.700 Kontrakte (+26,1 Prozent) kräftig erhöht. Kleinspekulanten sind hingegen zum zweiten Mal in Folge skeptischer geworden und haben ihre Netto-Long-Position von 10.700 auf 8.900 Futures (-16,8 Prozent) reduziert.


Auf Seite 2: Auf Tuchfühlung mit Novemberhoch



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Arnd Wiegmann/Reuters

Aktienempfehlungen zu Per-Se Technologies Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13.02.17 Per-Se Technologies Hold Maxim Group
19.07.16 Per-Se Technologies Buy H.C. Wainwright & Co.
22.12.15 Per-Se Technologies Buy Maxim Group
mehr Aktienempfehlungen

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1.282,50 1,78
0,14

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit