EDEMETALL-REPORT

Silberpreis: Die Profis drücken den Verkaufsknopf

Silberpreis: Die Profis drücken den Verkaufsknopf
Nachrichten
anzeigen in Währung
26.09.2017 07:50:00

Unter großen und kleinen Terminspekulanten herrschte laut aktuellem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde Commodity Futures Trading Commission bei Silber-Futures keine einheitliche Stimmung. Von Jörg Bernhard



Im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht die CFTC, welche Tendenzen an der Terminbörse Commodity Exchange (Comex) hinsichtlich Silber-Futures zu beobachten waren. Unter anderem erfahren die Investoren zum Beispiel, ob das allgemeine Interesse an Silber-Futures im Vergleich zur Vorwoche gestiegen oder gefallen ist. Ablesbar wird dies durch die Anzahl offener Kontrakte (Open Interest), wobei ein Silber-Future papiermäßig den Gegenwert von 5.000 Feinunzen Silber bewegt. Besonders interessant wird der Commitments of Traders-Report aber durch Informationen über die konkreten Transaktionen diverser Gruppen von Marktakteuren. Daraus lassen sich dann Stimmungsschwankungen kommerzieller Branchenangehöriger (Commercials), Großspekulanten (Non-Commercials) und Kleinspekulanten (Non-Reportables) ablesen. Dies zeigt dann auf, wer optimistischer, wer skeptischer und wer pessimistischer geworden ist.



In der Woche zum 19. September war beim allgemeinen Interesse an Silber-Futures ein signifikantes Plus zu beobachten. Auf Wochensicht nahm die Anzahl offener Kontrakte (Open Interest) von 188.200 auf 193.000 Futures (+2,6 Prozent) zu. Deutlich bergab ging es hingegen mit der kumulierten Netto-Long-Position (Optimismus überwiegt) großer und kleiner Terminspekulanten. Diese reduzierte sich auf Wochensicht von 84.700 auf 78.400 Futures (-7,4 Prozent). Verantwortlich hierfür war vor allem die wachsende Skepsis der Großspekulanten.


Diese haben nämlich ihre Long-Seite um mehr als 2.500 Kontrakte reduziert und zugleich ihr Short-Exposure um über 4.600 Futures nach oben gefahren. Dies schlug sich in einer von 75.000 auf 67.800 Kontrakte (-9,6 Prozent) rückläufigen Netto-Long-Position nieder. Kleine Terminspekulanten sind im Berichtszeitraum hingegen optimistischer geworden und haben ihre Netto-Long-Position von 9.700 auf 10.600 Futures (+9,3 Prozent) kräftig aufgestockt. Solche Meinungsverschiedenheiten sind bei Silber relativ häufig zu beobachten.

Auf Seite 2: Silber - Comex erhöht Margins im September

Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger

Rohstoffe in diesem Artikel

Silber 17,00 -0,05
-0,26

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit