KREDITINSTITUT

Commerzbank-Aktie: Angeschlagene technische Lage ummünzen

Commerzbank-Aktie: Angeschlagene technische Lage ummünzen

WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001 Commerzbank

7,60 EUR
-0,10 EUR -1,30 %
09.12.2016 - 18:59
09.01.2015 10:30:03

Bei diesem Commerzbank-Investment wird der Gewinn von 28 Prozent schon dann sicher eingefahren, sofern der stabile langfristige Abwärtstrend bis Juni nicht gebrochen wird. Das ist sehr wahrscheinlich, denn ein seit 2013 gültiger Aufwärtstrend wurde jüngst durchbrochen. Von Stefan Mayriedl



So gar nicht von der gestrigen DAX-Rally profitieren konnten die Anteilsscheine der Commerzbank. Aus charttechnischer Sicht ist die Bank-Aktie ohnehin höchst angeschlagen. Sie eignet sich daher ganz wunderbar für ein Capped-Put-Spekulation, welche bereits dann voll aufgehen wird, wenn der Basiswert in den nächsten Monaten nicht deutlich steigt.

Zunächst kurz zur charttechnischen Konstellation: Bei der Commerzbank-Aktie ist zweifellos ein durch die Tiefs von 2013 und 2014 definierter Aufwärtstrend perdu. Voll intakt präsentiert sich dagegen ein seit Frühjahr 2012 etablierter Abwärtstrend, welcher zusammen mit der 40-Wochen-Linie und einer im Herbst 2014 etablierten horizontalen Zone um 11,65/12,45 Euro für massiven Widerstand sorgt. Die Trendlinie wird den 11,50er-Cap im Juni, also genau rechtzeitig erreichen

Ausgewählt wurde nun ein Capped-Put, der seinen Maximalgewinn von 28 Prozent schon dann einfährt, wenn die Commerzbank-Aktie am 19. Juni bei maximal 11,50 Euro notiert. Daraus errechnet sich eine mögliche Per-Anno-Rendite von 75 Prozent. Die angesprochene Abwärtstrendlinie wird den 11,50er-Cap übrigens im Juni, also genau rechtzeitig erreichen. Der Stopp wird leicht am November-Tief des Derivats platziert.



Name: Commerzbank-Capped-Put

WKN: PA6GXD

Aktueller Kurs: 0,75 € / 0,77 €

Basis/Cap: 12,50 € / 11,50 €

Bewertungstag: 19.06.15

Stoppkurs: 0,53 €

Zielkurs: 1,00 €



Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de

Weitere Links:


Bildquelle: Ralph Orlowski/Reuters
Banner

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 7,68 0,08% Commerzbank

Indizes in diesem Artikel

DAX 11.203,63
0,22%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit