TRADING TIPP

Gold bleibt bullisch: So profitieren Anleger davon

Gold bleibt bullisch: So profitieren Anleger davon
Nachrichten
anzeigen in Währung
22.04.2017 02:00:00

Der Goldpreis sieht mittelfristig weiter vielversprechend aus und bietet nach der jüngsten leichten Konsolidierung eine neue Kaufgelegenheit. Der in der vorletzten Woche empfohlene Schein hat bereits um 13 Prozent zugelegt. Der Nachfolger kann sein Maximalpotenzial bereits bis Anfang Juli schaffen. Von Stefan Mayriedl



Genau heute vor zehn Tagen empfahlen wir wegen frischer Gold-Kaufsignale einen tendenziell Long ausgerichteten Inliner. Der Schein SC08HC ist seither bereits um 13 Prozent gestiegen und weiter haltenswert. Es gibt zudem eine schöne Alternative für frische Gold-Käufe. Der Einstiegszeitpunkt ist jetzt wieder recht günstig, denn vom zwischenzeitlich erreichten Jahreshoch 1295 Dollar ist das Edelmetall wieder um etwa 15 Dollar zurück gekommen.

Sämtliche mittelfristige Unterstützungen sind aber intakt, wobei insbesondere die Bastion zwischen etwa 1235 und 1253 Dollar zu nennen ist. Auf dem Niveau befinden sich eine horizontale Zone, der viermonatige Aufwärtstrend sowie diverse Gleitende Durchschnitte. Wir trauen uns also mit der unteren Schwelle näher heran und bedienen uns bei recht frisch von x-Markets emittierten Inlinern.

Der ausgewählte Schein ist sogar noch um einige Cent billiger als der zuvor empfohlene, weist aber eine lediglich halb so lange Laufzeit auf: der Gold-Inliner DM3C2Y steigt um 64 Prozent, sofern das Edelmetall bis zum 7. Juli zwischen 1210 und 1450 US-Dollar bleibt. Die obere Schwelle ist deutlich weiter entfernt und erst nach einem Ausbruch über das 2016er-Hoch 1375 Dollar tendenziell gefährdet. Der erste Stopp wird etwa 50 Prozent unter dem Einstand platziert und von dort aus um wöchentlich 15 Cent angehoben.



Name Gold-Inliner
WKN DM3C2Y
Aktueller Kurs 5,89 € / 6,09 €
Laufzeit 07.07.17
Schwellen 1210 $ / 1450 $
Stoppkurs 3,00 €
Anpassung Stoppkurs +0,15 € / Woche
Zielkurs 10,00 €


Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de

Weitere Links:


Bildquelle: Lisi Niesner/Reuters, BÖRSE ONLINE

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1.255,40 0,50
0,04

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit