29.08.2019 07:55:57

AstraZeneca Hold

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat Astrazeneca auf "Hold" belassen. Analyst Peter Welford betonte in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie, dass bis 2022 der Bereich Onkologie bei den großen europäischen Pharmakonzernen auf rund 30 Prozent des Umsatzes steigen werde. Auch auf Immunologie und seltene Krankheiten richte sich der Fokus zu Lasten von Herz-Kreislauf- und Infektionskrankheiten immer stärker. Bei Roche und Novartis begrüßt er die Schritte in Richtung einer zunehmend breiteren Aufstellung und Reduzierung der Onkologie, während ihm bei Astrazeneca die Konzentration auf Onkologie eher Sorgen bereite. Für Sanofi, Roche und Novartis seien zudem die seltenen Krankheiten ein immer wichtigeres Feld, wobei hier Sanofi gegenüber Novo Nordisk umsatzseitig künftig die Nase vorn haben werde./ajx/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 28.08.2019 / 05:19 / ET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 29.08.2019 / 00:00 / ET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: AstraZeneca PLC Hold
Unternehmen:
AstraZeneca PLC
Analyst:
Jefferies & Company Inc.
Kursziel:
-
Rating jetzt:
Hold
Kurs*:
80,44 €
Abst. Kursziel*:
-
Rating update:
-
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name::
Peter Welford
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu AstraZeneca PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12:58 AstraZeneca Hold Jefferies & Company Inc.
16.01.20 AstraZeneca overweight Barclays Capital
16.01.20 AstraZeneca Outperform Credit Suisse Group
06.01.20 AstraZeneca neutral Morgan Stanley
06.01.20 AstraZeneca overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

AstraZeneca PLC 92,35 2,22% AstraZeneca PLC

Aktienempfehlungen

20:03 Siemens overweight JP Morgan Chase & Co.
18:36 Netflix buy UBS AG
18:29 Netflix Outperform RBC Capital Markets
18:28 Netflix Conviction Buy Goldman Sachs Group Inc.
18:28 BASF Neutral Goldman Sachs Group Inc.
18:21 Nemetschek Reduce Baader Bank
15:28 GEA Verkaufen DZ BANK
15:26 UBS Outperform Credit Suisse Group
15:23 Wacker Neuson buy Warburg Research
15:19 S&T buy Warburg Research
15:18 UBS Sector Perform RBC Capital Markets
15:17 comdirect bank Hold Warburg Research
15:15 HUGO BOSS buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15:12 Heidelberger Druckmaschinen Sell Warburg Research
15:09 Salzgitter Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15:07 Sunrise Communications Neutral Credit Suisse Group
15:07 Santander Hold Deutsche Bank AG
15:06 BBVA buy Deutsche Bank AG
15:00 Swiss Re Outperform Credit Suisse Group
14:51 IBM Neutral JP Morgan Chase & Co.
14:49 MorphoSys Neutral Goldman Sachs Group Inc.
14:45 Bayer buy Goldman Sachs Group Inc.
14:37 Intesa Sanpaolo buy Deutsche Bank AG
14:37 UniCredit buy Deutsche Bank AG
14:35 Air Liquide buy UBS AG
14:35 LANXESS Neutral UBS AG
14:30 HELLA GmbH & kaufen DZ BANK
14:27 Siemens kaufen DZ BANK
14:24 Rheinmetall kaufen DZ BANK
14:19 MorphoSys Halten Independent Research GmbH
14:14 Schaeffler Halten DZ BANK
14:13 Volkswagen (VW) vz Verkaufen DZ BANK
14:09 LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Outperform Credit Suisse Group
14:08 Kering Neutral Credit Suisse Group
13:56 ASML NV buy UBS AG
13:55 Lufthansa Outperform Bernstein Research
13:55 Dürr kaufen DZ BANK
13:54 Yara International ASA Sell UBS AG
13:54 Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA buy UBS AG
13:53 BMW kaufen DZ BANK
13:53 Continental Neutral UBS AG
13:52 Continental kaufen DZ BANK
13:51 Daimler Verkaufen DZ BANK
13:50 S&T buy Kepler Cheuvreux
13:50 Wirecard buy Kepler Cheuvreux
13:49 HELLA GmbH & Neutral JP Morgan Chase & Co.
13:47 Daimler Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13:42 Heidelberger Druckmaschinen neutral Independent Research GmbH
13:29 easyJet Hold Deutsche Bank AG
13:26 Orange buy Deutsche Bank AG