10.12.2019 19:54:21

Deutsche Beteiligungs buy

MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat das Kursziel für Deutsche Beteiligungs AG nach der Ankündigung eines neuen Fonds von 39,40 auf 43,10 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Beteiligungsgesellschaft stelle eine exzellente Möglichkeit dar, sich an attraktiven Unternehmen des Mittelstands zu beteiligen, schrieb Analyst Tim Dawson in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Deren Erträge dürften von operativen Verbesserungen profitieren./bek/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 10.12.2019 / 17:22 / CET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.12.2019 / 17:22 / CET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Beteiligungs AG buy
Unternehmen:
Deutsche Beteiligungs AG
Analyst:
Baader Bank
Kursziel:
43,10 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
38,85 €
Abst. Kursziel*:
10,94%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
40,30 €
Abst. Kursziel aktuell:
6,95%
Analyst Name::
Tim Dawson
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu Deutsche Beteiligungs AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
15.01.20 Deutsche Beteiligungs Hold Warburg Research
18.12.19 Deutsche Beteiligungs Hold Warburg Research
10.12.19 Deutsche Beteiligungs buy Baader Bank
09.12.19 Deutsche Beteiligungs kaufen Baader Bank
03.12.19 Deutsche Beteiligungs Hold Warburg Research
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Beteiligungs AG 40,30 1,13% Deutsche Beteiligungs AG

Aktienempfehlungen

11:48 Daimler Sell Goldman Sachs Group Inc.
11:41 HUGO BOSS Hold Deutsche Bank AG
11:36 Nemetschek buy Deutsche Bank AG
11:28 Akzo Nobel buy UBS AG
11:28 Evonik Sell UBS AG
11:27 Symrise Neutral UBS AG
11:26 Covestro Neutral UBS AG
11:23 Daimler overweight JP Morgan Chase & Co.
11:22 Netflix overweight JP Morgan Chase & Co.
11:22 BASF Neutral UBS AG
11:21 Daimler Outperform RBC Capital Markets
11:20 EssilorLuxottica Neutral UBS AG
09:40 Vodafone Group buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08:15 Adyen BV Parts Sociales Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08:15 Wirecard buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08:11 easyJet Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07:48 Nestlé buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07:45 Unilever NV Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07:44 Unilever Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.01.20 Vonovia Sector Perform RBC Capital Markets
21.01.20 Deutsche Wohnen Outperform RBC Capital Markets
21.01.20 Linde Halten DZ BANK
21.01.20 AIXTRON kaufen DZ BANK
21.01.20 Drägerwerk vz Verkaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.01.20 Merck Sell Goldman Sachs Group Inc.
21.01.20 Heidelberger Druckmaschinen verkaufen DZ BANK
21.01.20 Swiss Re buy Goldman Sachs Group Inc.
21.01.20 Nike Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
21.01.20 adidas buy Goldman Sachs Group Inc.
21.01.20 Rio Tinto buy Goldman Sachs Group Inc.
21.01.20 BP buy UBS AG
21.01.20 Befesa buy Goldman Sachs Group Inc.
21.01.20 DWS Group GmbH & buy UBS AG
21.01.20 PUMA buy Goldman Sachs Group Inc.
21.01.20 Airbus Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
21.01.20 Telefonica Neutral UBS AG
21.01.20 Renault Underperform Jefferies & Company Inc.
21.01.20 Daimler Underperform Jefferies & Company Inc.
21.01.20 Volkswagen (VW) vz Hold Jefferies & Company Inc.
21.01.20 Bayer Outperform Bernstein Research
21.01.20 BASF market-perform Bernstein Research
21.01.20 BMW Hold Jefferies & Company Inc.
21.01.20 Deutsche Börse Neutral JP Morgan Chase & Co.
21.01.20 Roche buy Merrill Lynch & Co., Inc.
21.01.20 Valeo SA Underperform Jefferies & Company Inc.
21.01.20 Schaeffler Hold Jefferies & Company Inc.
21.01.20 HELLA GmbH & Hold Jefferies & Company Inc.
21.01.20 Continental Hold Jefferies & Company Inc.
21.01.20 freenet Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.01.20 CANCOM buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)