27.10.2020 09:16:30

Deutsche Börse Hold

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat Deutsche Börse vor Zahlen von "Sell" auf "Hold" hochgestuft, auch wenn das Kursziel von 145 auf 143 Euro gesenkt wurde. Bei dem Börsenbetreiber überlagere Gegenwind in den zyklischen Segmenten im dritten Quartal wohl das strukturelle Wachstum, schrieb Analyst Andreas Pläsier in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er glaube zwar nicht, dass der im November anstehende Investorentag positive Treiber für die Marktschätzungen liefern wird. Das wegen leicht gekürzter Umsatzschätzungen reduzierte Kursziel rechtfertige nach zuletzt schwacher Kursentwicklung aber keine Verkaufsempfehlung mehr./tih/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 27.10.2020 / 08:15 / MEZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Börse AG Hold
Unternehmen:
Deutsche Börse AG
Analyst:
Warburg Research
Kursziel:
143,00 €
Rating jetzt:
Hold
Kurs*:
134,10 €
Abst. Kursziel*:
6,64%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
138,75 €
Abst. Kursziel aktuell:
3,06%
Analyst Name::
Andreas Pläsier
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
27.11.20 Deutsche Börse overweight JP Morgan Chase & Co.
25.11.20 Deutsche Börse buy UBS AG
19.11.20 Deutsche Börse Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.20 Deutsche Börse kaufen DZ BANK
19.11.20 Deutsche Börse overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Börse AG 138,75 1,02% Deutsche Börse AG

Aktienempfehlungen

10:46 Unilever overweight Barclays Capital
10:37 WACKER CHEMIE buy UBS AG
10:35 Siltronic Neutral UBS AG
10:09 Wacker Neuson buy Warburg Research
10:08 WACKER CHEMIE buy Warburg Research
09:56 BHP Group Outperform RBC Capital Markets
09:55 Rio Tinto Sector Perform RBC Capital Markets
09:54 Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M Sector Perform RBC Capital Markets
09:52 Inditex Sector Perform RBC Capital Markets
09:01 WACKER CHEMIE Neutral JP Morgan Chase & Co.
08:44 WACKER CHEMIE buy Baader Bank
08:40 Siltronic buy Oddo BHF
07:13 Gerresheimer buy Goldman Sachs Group Inc.
07:06 Siltronic buy Jefferies & Company Inc.
07:01 DWS Group GmbH & buy Goldman Sachs Group Inc.
07:01 DWS Group GmbH & buy Goldman Sachs Group Inc.
07:00 Daimler buy Goldman Sachs Group Inc.
27.11.20 JCDecaux Neutral JP Morgan Chase & Co.
27.11.20 NORMA Group buy Baader Bank
27.11.20 Infineon Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.11.20 Covestro buy Kepler Cheuvreux
27.11.20 Medios buy Kepler Cheuvreux
27.11.20 Dürr buy Kepler Cheuvreux
27.11.20 Schneider Electric Outperform Credit Suisse Group
27.11.20 Siemens Outperform Credit Suisse Group
27.11.20 Medios buy Jefferies & Company Inc.
27.11.20 ArcelorMittal kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.11.20 WACKER CHEMIE neutral Morgan Stanley
27.11.20 Amadeus IT buy Jefferies & Company Inc.
27.11.20 KRONES Halten Independent Research GmbH
27.11.20 MorphoSys kaufen Independent Research GmbH
27.11.20 ASML NV buy Goldman Sachs Group Inc.
27.11.20 Covestro buy Goldman Sachs Group Inc.
27.11.20 Novartis Underweight Barclays Capital
27.11.20 STMicroelectronics Outperform Credit Suisse Group
27.11.20 SAP Outperform Credit Suisse Group
27.11.20 LEONI Verkaufen DZ BANK
27.11.20 AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev Neutral UBS AG
27.11.20 ASML NV market-perform Bernstein Research
27.11.20 Infineon Outperform Bernstein Research
27.11.20 Siltronic Outperform Credit Suisse Group
27.11.20 CTS Eventim Verkaufen DZ BANK
27.11.20 Inditex Outperform RBC Capital Markets
27.11.20 Siemens Outperform RBC Capital Markets
27.11.20 BNP Paribas Outperform RBC Capital Markets
27.11.20 AXA Outperform RBC Capital Markets
27.11.20 EssilorLuxottica kaufen RBC Capital Markets
27.11.20 AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev Outperform RBC Capital Markets
27.11.20 AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev Equal-Weight Morgan Stanley
27.11.20 Pernod Ricard overweight Morgan Stanley