Corona-Krise: Elf starke Aktien und Fonds für die Kurs-Erholung. Die neue Euro am Sonntag. JETZT digital ordern!-w-
19.02.2020 12:01:29

Deutsche Post kaufen

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat die Papiere der Deutschen Post mit einem unveränderten fairen Wert von 39 Euro auf "Kaufen" belassen. Analyst Dirk Schlamp schrieb in einer am Mittwoch vorliegenden Studie, dass das Unternehmen die 2019er-Ergebnisziele erreicht haben sollte. "Sollte sich die Coronavirus-Epidemie nicht weiter verschlimmern, dürfte die Prognose für 2020 gehalten werden", so der Experte. Entscheidend sei, ob das Coronavirus weitgehend auf China beschränkt bleibe. Wegen negativer Ergebniseffekte durch das Virus reduzierte Schlamp jedoch seine Gewinnschätzungen für 2020 leicht. /hosmel/ajx/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2020 / 10:06 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.02.2020 / 10:16 / MEZ


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Post AG kaufen
Unternehmen:
Deutsche Post AG
Analyst:
DZ BANK
Kursziel:
-
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
32,45 €
Abst. Kursziel*:
-
Rating update:
-
Kurs aktuell:
22,76 €
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name::
Dirk Schlamp
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
27.03.20 Deutsche Post buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.03.20 Deutsche Post market-perform Bernstein Research
24.03.20 Deutsche Post market-perform Bernstein Research
18.03.20 Deutsche Post buy Deutsche Bank AG
12.03.20 Deutsche Post buy Warburg Research
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Post AG 22,76 -5,66% Deutsche Post AG

Aktienempfehlungen

27.03.20 Nordex Neutral Goldman Sachs Group Inc.
27.03.20 EON Neutral JP Morgan Chase & Co.
27.03.20 Infineon kaufen Independent Research GmbH
27.03.20 thyssenkrupp Halten Independent Research GmbH
27.03.20 Deutsche Wohnen Halten Independent Research GmbH
27.03.20 Nestlé overweight JP Morgan Chase & Co.
27.03.20 RHÖN-KLINIKUM Halten Independent Research GmbH
27.03.20 Ericsson (Telefon AB LMEricsson) (B kaufen DZ BANK
27.03.20 Assicurazioni Generali Neutral JP Morgan Chase & Co.
27.03.20 AXA overweight JP Morgan Chase & Co.
27.03.20 Zurich Insurance overweight JP Morgan Chase & Co.
27.03.20 Schaeffler Hold Deutsche Bank AG
27.03.20 ElringKlinger Hold Deutsche Bank AG
27.03.20 NORMA Group Hold Deutsche Bank AG
27.03.20 EVOTEC buy Deutsche Bank AG
27.03.20 LEONI Hold Deutsche Bank AG
27.03.20 KION GROUP buy Deutsche Bank AG
27.03.20 HeidelbergCement neutral Independent Research GmbH
27.03.20 HELLA GmbH & Hold Deutsche Bank AG
27.03.20 Continental Hold Deutsche Bank AG
27.03.20 CEWE Stiftung & Hold Kepler Cheuvreux
27.03.20 RWE Hold Kepler Cheuvreux
27.03.20 ProSiebenSat1 Media Equal weight Barclays Capital
27.03.20 Boeing Neutral Credit Suisse Group
27.03.20 EVOTEC buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.20 Sixt kaufen DZ BANK
27.03.20 Nokia kaufen DZ BANK
27.03.20 Zalando Verkaufen DZ BANK
27.03.20 S&T buy Warburg Research
27.03.20 Pfeiffer Vacuum Hold Warburg Research
27.03.20 CEWE Stiftung & buy Warburg Research
27.03.20 KION GROUP buy Warburg Research
27.03.20 Elmos Semiconductor buy Warburg Research
27.03.20 Signify (ehemals Philips Lighting buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.20 ProSiebenSat1 Media Neutral Goldman Sachs Group Inc.
27.03.20 Airbus Outperform Credit Suisse Group
27.03.20 Orange Outperform Credit Suisse Group
27.03.20 Hapag-Lloyd Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.20 EON Neutral UBS AG
27.03.20 Orange Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.20 Infineon buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.20 JCDecaux Underweight Barclays Capital
27.03.20 Fraport Equal weight Barclays Capital
27.03.20 Evonik Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.03.20 Infineon buy UBS AG
27.03.20 KION GROUP buy Baader Bank
27.03.20 Ahold Delhaize (Ahold Hold Bernstein Research
27.03.20 STMicroelectronics buy Deutsche Bank AG
27.03.20 KION GROUP buy UBS AG
27.03.20 Aroundtown SA buy UBS AG