11.02.2019 10:28:48

Deutsche Post Sector Perform

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus RBC hat die Aktie der Deutschen Post nach einem Bericht über ein möglicherweise steigendes Briefporto auf "Sector Perform" belassen. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) impliziere darin eine deutliche Preissteigerung für Standardbriefe um fast 29 Prozent, nenne aber keine Quellen, schrieb Analyst Damian Brewer in einer am Montag vorliegenden Studie. Er sieht aber Chancen, dass die von der zuständigen Bundesnetzagentur genehmigte Anhebung höher ausfallen könnte als die bisher festgesetzten 4,8 Prozent./gl/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 11.02.2019 / 03:42 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 11.02.2019 / 03:42 / ET


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Post AG Sector Perform
Unternehmen:
Deutsche Post AG
Analyst:
RBC Capital Markets
Kursziel:
-
Rating jetzt:
Sector Perform
Kurs*:
25,79 €
Abst. Kursziel*:
-
Rating update:
-
Kurs aktuell:
26,50 €
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name::
Damian Brewer
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
18.02.19 Deutsche Post kaufen DZ BANK
11.02.19 Deutsche Post buy UBS AG
11.02.19 Deutsche Post Sector Perform RBC Capital Markets
07.02.19 Deutsche Post buy UBS AG
30.01.19 Deutsche Post buy Deutsche Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Post AG 26,50 1,22% Deutsche Post AG

Aktienempfehlungen

19.02.19 HSBC Underweight JP Morgan Chase & Co.
19.02.19 ElringKlinger Underweight JP Morgan Chase & Co.
19.02.19 Merck Neutral JP Morgan Chase & Co.
19.02.19 HEXO Outperform Oppenheimer & Co. Inc.
19.02.19 HeidelbergCement kaufen DZ BANK
19.02.19 Danone Outperform Credit Suisse Group
19.02.19 Walmart Halten DZ BANK
19.02.19 iRobot Hold Canaccord Adams
19.02.19 Arista Networks Buy Gabelli & Co
19.02.19 NORMA Group Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.02.19 Aareal Bank Halten DZ BANK
19.02.19 XPO Logistics Outperform Cowen and Company, LLC
19.02.19 Bertrandt kaufen DZ BANK
19.02.19 Cracker Barrel Old Country Store Hold Maxim Group
19.02.19 Danone Neutral JP Morgan Chase & Co.
19.02.19 AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev) buy UBS AG
19.02.19 PUMA Hold Warburg Research
19.02.19 Allete Hold Williams Capital
19.02.19 Danone Hold Baader Bank
19.02.19 Reckitt Benckiser Underperform Credit Suisse Group
19.02.19 HeidelbergCement Halten Independent Research GmbH
19.02.19 Aareal Bank Reduce Kepler Cheuvreux
19.02.19 HeidelbergCement buy Kepler Cheuvreux
19.02.19 Wirecard buy Kepler Cheuvreux
19.02.19 Black Knight Holdco Buy Compass Point
19.02.19 Wolverine World Wide Market Perform Telsey Advisory Group
19.02.19 CBS Outperform Imperial Capital
19.02.19 Südzucker Sell Warburg Research
19.02.19 RHÖN-KLINIKUM Hold Warburg Research
19.02.19 Unibail-Rodamco buy Kepler Cheuvreux
19.02.19 Dürr buy Warburg Research
19.02.19 Iberdrola SA Outperform Bernstein Research
19.02.19 Axel Springer Neutral JP Morgan Chase & Co.
19.02.19 AXA Neutral UBS AG
19.02.19 Swiss Re Sell UBS AG
19.02.19 Aena buy UBS AG
19.02.19 Fraport Neutral UBS AG
19.02.19 HSBC Neutral UBS AG
19.02.19 Danone buy UBS AG
19.02.19 HeidelbergCement buy UBS AG
19.02.19 Scout24 Hold HSBC
19.02.19 Allianz kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.02.19 RATIONAL Hold HSBC
19.02.19 Inditex buy Jefferies & Company Inc.
19.02.19 Danone Outperform Bernstein Research
19.02.19 EON Underweight Morgan Stanley
19.02.19 HSBC overweight Morgan Stanley
19.02.19 Renault Neutral UBS AG
19.02.19 Danone Hold Jefferies & Company Inc.
19.02.19 Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) buy UBS AG