Warum es in der Krise, also genau jetzt, Sinn macht, einen Sparplan zu starten-w-
25.03.2020 11:55:15

Deutsche Wohnen SE buy

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Deutsche Wohnen nach "soliden" Jahreszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Der Immobilienkonzern habe hohe Profitabilität bewiesen, schrieb Analyst Kai Klose in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Ausblick auf 2020 sei stabil und der vermeldete Zukauf des Münchener Projektentwicklers Isaria Wohnbau mache strategischen Sinn./tih/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.03.2020 / 10:18 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Wohnen SE buy
Unternehmen:
Deutsche Wohnen SE
Analyst:
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Kursziel:
34,00 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
32,71 €
Abst. Kursziel*:
3,94%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
34,99 €
Abst. Kursziel aktuell:
-2,83%
Analyst Name::
Kai Klose
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Nachrichten zu Deutsche Wohnen SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Deutsche Wohnen SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
07.04.20 Deutsche Wohnen buy UBS AG
03.04.20 Deutsche Wohnen Neutral Goldman Sachs Group Inc.
31.03.20 Deutsche Wohnen overweight JP Morgan Chase & Co.
27.03.20 Deutsche Wohnen Halten Independent Research GmbH
27.03.20 Deutsche Wohnen Outperform RBC Capital Markets
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Wohnen SE 34,99 0,20% Deutsche Wohnen SE

Aktienempfehlungen

10:54 Givaudan Neutral JP Morgan Chase & Co.
08:47 Givaudan Underperform Bernstein Research
08:31 Telefonica Deutschland buy HSBC
08:26 DWS Group GmbH & buy Goldman Sachs Group Inc.
08:25 Reckitt Benckiser buy HSBC
08:24 Nestlé Hold HSBC
08:24 LOréal Hold HSBC
08:15 Rheinmetall kaufen DZ BANK
08:13 Henkel vz Hold HSBC
08:13 SAF-Holland SA buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08:13 Beiersdorf buy HSBC
08:13 Unilever Hold HSBC
08:12 Danone buy HSBC
08:08 ASML NV overweight JP Morgan Chase & Co.
08:08 SAP overweight JP Morgan Chase & Co.
07:59 Deutsche Post buy Jefferies & Company Inc.
07:59 BT Group buy Jefferies & Company Inc.
07:04 Henkel vz Hold Jefferies & Company Inc.
06:45 Saint-Gobain Neutral JP Morgan Chase & Co.
06:44 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buy Jefferies & Company Inc.
06:43 LafargeHolcim kaufen JP Morgan Chase & Co.
06:42 CRH overweight JP Morgan Chase & Co.
06:30 HeidelbergCement Underweight JP Morgan Chase & Co.
07.04.20 ASOS buy Goldman Sachs Group Inc.
07.04.20 ASOS Outperform RBC Capital Markets
07.04.20 Vivendi Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
07.04.20 Alstom Neutral JP Morgan Chase & Co.
07.04.20 Henkel vz Neutral Goldman Sachs Group Inc.
07.04.20 Ahold Delhaize (Ahold buy Jefferies & Company Inc.
07.04.20 Deutsche Post market-perform Bernstein Research
07.04.20 Ahold Delhaize (Ahold Hold Goldman Sachs Group Inc.
07.04.20 Henkel vz Neutral JP Morgan Chase & Co.
07.04.20 Ahold Delhaize (Ahold Hold JP Morgan Chase & Co.
07.04.20 Lufthansa Outperform Bernstein Research
07.04.20 BP Neutral Credit Suisse Group
07.04.20 thyssenkrupp Halten DZ BANK
07.04.20 RTL Halten DZ BANK
07.04.20 CTS Eventim Halten DZ BANK
07.04.20 Vestas Wind Systems A-S Underweight JP Morgan Chase & Co.
07.04.20 Nemetschek Reduce Baader Bank
07.04.20 easyJet Outperform Credit Suisse Group
07.04.20 ABB (Asea Brown Boveri Underweight JP Morgan Chase & Co.
07.04.20 Vestas Wind Systems A-S buy Goldman Sachs Group Inc.
07.04.20 Siltronic Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.04.20 Alstom overweight Morgan Stanley
07.04.20 Schneider Electric overweight Morgan Stanley
07.04.20 Siemens Equal-Weight Morgan Stanley
07.04.20 Knorr-Bremse overweight Morgan Stanley
07.04.20 Vivendi overweight Morgan Stanley
07.04.20 Novo Nordisk Hold Deutsche Bank AG