Alle Infos zum Bilanzchaos bei Wirecard - und welche Aktien die Profis jetzt empfehlen. In der neuen Ausgabe von €uro am Sonntag.
Jetzt digital lesen.
-w-
03.04.2020 13:06:26

ElringKlinger Verkaufen

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert je Aktie von ElringKlinger von 5,80 auf 3,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Verkaufen" belassen. Die Margenentwicklung des Autozulieferers habe bereits vor Covid-19 enttäuscht und die angestrebte Verbesserung könnte durch die aktuelle Entwicklung belastet werden und dies nicht nur 2020, schrieb Analyst Michael Punzet in einer am Freitag vorliegenden Studie./ajx/nas

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.04.2020 / 11:19 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 03.04.2020 / 12:04 / MEZ

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: ElringKlinger AG Verkaufen
Unternehmen:
ElringKlinger AG
Analyst:
DZ BANK
Kursziel:
-
Rating jetzt:
Verkaufen
Kurs*:
4,03 €
Abst. Kursziel*:
-
Rating update:
-
Kurs aktuell:
4,75 €
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name::
Michael Punzet
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu ElringKlinger AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
06.04.20 ElringKlinger Underweight JP Morgan Chase & Co.
03.04.20 ElringKlinger Verkaufen DZ BANK
02.04.20 ElringKlinger Verkaufen Independent Research GmbH
27.03.20 ElringKlinger Hold Deutsche Bank AG
26.03.20 ElringKlinger Reduce Kepler Cheuvreux
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

ElringKlinger AG 4,75 -6,23% ElringKlinger AG

Aktienempfehlungen

30.05.20 Knorr-Bremse Hold Kepler Cheuvreux
29.05.20 Roche buy Jefferies & Company Inc.
29.05.20 Scout24 Sector Perform RBC Capital Markets
29.05.20 Roche overweight JP Morgan Chase & Co.
29.05.20 easyJet Outperform Credit Suisse Group
29.05.20 Ryanair Outperform Credit Suisse Group
29.05.20 SAF-Holland SA buy Warburg Research
29.05.20 Knorr-Bremse Sell Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.05.20 Adyen BV Parts Sociales buy Jefferies & Company Inc.
29.05.20 Aumann Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.05.20 Bayer Outperform Bernstein Research
29.05.20 BASF market-perform Bernstein Research
29.05.20 RWE Outperform Bernstein Research
29.05.20 Amadeus IT Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.05.20 Sixt Hold Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.05.20 Renault overweight JP Morgan Chase & Co.
29.05.20 Renault Underperform Jefferies & Company Inc.
29.05.20 TUI verkaufen Independent Research GmbH
29.05.20 AP Moeller - Maersk A-S (B Underweight Barclays Capital
29.05.20 JENOPTIK Halten Independent Research GmbH
29.05.20 Rolls-Royce Neutral UBS AG
29.05.20 Renault Neutral UBS AG
29.05.20 DWS Group GmbH & buy UBS AG
29.05.20 Shell (Royal Dutch Shell) (A buy UBS AG
29.05.20 easyJet buy UBS AG
29.05.20 Vestas Wind Systems A-S buy UBS AG
29.05.20 Covestro Neutral UBS AG
29.05.20 Knorr-Bremse buy UBS AG
29.05.20 BASF Neutral UBS AG
29.05.20 Infineon buy UBS AG
29.05.20 ASML NV buy UBS AG
29.05.20 Sixt buy UBS AG
29.05.20 Merck Sell Goldman Sachs Group Inc.
29.05.20 QIAGEN Halten DZ BANK
29.05.20 Bertrandt Halten DZ BANK
29.05.20 Rio Tinto buy Merrill Lynch & Co., Inc.
29.05.20 Rolls-Royce Underweight JP Morgan Chase & Co.
29.05.20 Salesforce overweight JP Morgan Chase & Co.
29.05.20 Valeo SA overweight JP Morgan Chase & Co.
29.05.20 SAP overweight JP Morgan Chase & Co.
29.05.20 AstraZeneca overweight JP Morgan Chase & Co.
29.05.20 Merck Neutral JP Morgan Chase & Co.
29.05.20 Siemens neutral Independent Research GmbH
29.05.20 Bertrandt Hold Warburg Research
29.05.20 AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev Outperform RBC Capital Markets
29.05.20 Renault Outperform RBC Capital Markets
29.05.20 Salesforce Outperform Credit Suisse Group
29.05.20 Enel Outperform Credit Suisse Group
29.05.20 Renault Neutral Goldman Sachs Group Inc.
29.05.20 AstraZeneca Sell Goldman Sachs Group Inc.